09.10.2013

Biographie




KHY ENGELHARDT


IN DUDERSTADT ( EICHSFELD ) GEBOREN , NIEDERSACHSEN , BRD 

 

ACHT JAHRE BESUCH DER VOLKSSCHULE IN MEINEM HEIMATORT RÜDERSHAUSEN


NEUNTES SCHULJAHR MITTELPUNKTSCHULE IN RHUMSPRINGE


LEHRE ALS TECHNISCHER ZEICHNER IN OSTERODE AM HARZ

RUNDFUNK UND FERNSEHWERK IMPERIAL MIT ABSCHLUSS GESELLENBRIEF


BESUCH DER BERUFSAUFBAUSCHULE IN HERZBERG AM HARZ


IN ABENDFORM MIT ABSCHLUSS DER MITTLEREN REIFE


5 JAHRE GRAPHISCHE TÄTIGKEIT BEI FA.IMPERIAL IN OSTERODE

Grafische Arbeit 1969/1970 Fachhochschule Hannover


1968 -1972 ACHT SEMESTER BESUCH DER FACHHOCHSCHULE HANNOVER

FÜR VISUELLE KOMMUNIKATION BEI PROF . HANS BURKART


FOTOGRAFISCHE AUSBILDUNG BEI U M B O ( OTTO UMBEHR 1902 - 1980 ) UND PROF. HEINRICH RIEBESEHL ( 1938 - 2010 )

 

1. Foto der Spiegelarbeit 1968                                  Fachhochschule Hannover

  SELBSTPORTRAIT  IN HANNOVER


ENTWICKLUNG ZUR MALEREI DURCH FREIE NEBENFÄCHER


ABSCHLUSS IM FEBRUAR 1972 MIT ,SEHR GUT,´´ GRADUIERUNGSURKUNDE´´


FÜR FOTOGRAFIE UND GRAFIK DESIGN


STUDIENFAHRTEN NACH GRIECHENLAND 1969 ,1970,1971,1973,1975



Griechenland "Akropolis"1969
  

vor dem Partenon, Akropolis 1975



Zypressen in Griechischer Landschaft
symmetrische Fotoarbeiten 1969-75 


BESONDERS NÖRDLICHES FESTLAND PELEPONNES,KRETA ATHOS und CHIOS


MIT DER ABTEILUNG ,ANGEWANDTE MALEREI`` FACHHOCHSCHULE HANNOVER


UNTER LEITUNG VON PROF. GERHARD MARCKS


MIT JOHANNES VORNHOLT ; HILDEGARD UND GÜNTER EWERS


1970 und 1971 AUSZEICHNUNG IM ``DEUTSCHEN JUGEND FOTOPREIS ``

BAD GODESBERG IM MAI 1972 BUNDESMINISTER FR: KÄHTE STROBEL


FÜR FOTOS : ´´ KANAL VON KORINTH ´´ ´´ DREI MÄDCHEN AUS TOLON ´´ ´´ HOCHZEIT AM DESENBERG ´´


POSTER UND PLATTENCOVER FÜR DIE ROCKGRUPPE ``EPITAPH`` IN HANNOVER

  


FOTOS BEI ROCKKONZERTEN IN DER ´´MÜLLTONNE´´ HANNOVER UND BEI OPEN AIR FESTIVALS

WÄHREND DES STUDIUMS AN DER FACHHOCHSCHULE HANNOVER 1968 - 1972


ENTDECKTE ICH FÜR MEINE KÜNSTLERISCHE ARBEIT DAS ORDNUNGSELEMENT


``SPIEGELUNGEN`` .EIN WESENTLICHER BESTANDTEIL MEINER FOTOAUSBILDUNG BEI DEN


FACHLEHRERN UMBO UND RIEBESEHL , BESCHÄFTIGT SICH MIT DIESEM THEMENFELD !


SPIEGEL SYMMERTRISCHE DARSTELLUNGEN HABEN MICH SEIT DIESER ZEIT

IMMER BESCHÄFTIGT UND PRÄGEN BIS HEUTE MEIN GESAMTES KÜNSTLERISCHES WERK GESPIEGELTE FOTOGRAFIE ,GESPIEGELTE SYMMETRISCH GEMALTE LANDSCHAFTEN GESPIEGELTE VIDEOS AB 1992 UND SYMMETRISCHE BILDZEICHEN AB 1995


1979/80/81 SYMMETRISCH GESPIEGELTE ARBEITEN MIT`` M O N A L I S A ``.


3 . MÄRZ 1972 ÜBERSIEDLUNG NACH WIEN ``APOLLOGASSE 3`´

NACH ANSICHT MEINER ARBEITEN IN DIE MEISTERKLASSE VON PROF. HAUSNER
OHNE AUFNAHMSPRÜFUNG AUFGENOMMEN WORDEN.


AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE , WIEN , AM SCHILLERPLATZ


1972 - 1978 STUDIUM DER MALEREI BEI PROF. RUDOLF HAUSNER


PROF. RUDOLF HAUSNER AUSSTELLUNG
IN KREMS 1979 
UND MEISTERSCHÜLER

  
          3. März 1972                                                                              Apollogasse 3


Apollogasse 3   Innenhof 1973 und begrünt 1995

1973 PUBLIKUMSPREIS BEI ``GEIST UND FORM 6 `


1973 PROF. RUDOLF HAUSNER PREIS ( MEISTERKLASSE)


1973 ANKAUFSPREIS DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESBAHNEN


WETTBEWERB: `` DIE BAHN IN DER KUNST ``


1974 MITTELSCHEITEL `` ALLES FÜR DIE SYMMETRIE `` BLATTVERGOLDET


COME RENAISSANCE !


1975 ´´ GOLDENER FÜGERPREIS ´´ DER AKADEMIE WIEN für ´´TAGEBUCH 1974 ´´


JURY : DIE PROFESSOREN DER AKADEMIE WIEN


1975 ´´ meisterschulpreis ´´PROF.RUDOLF HAUSNER


1975 AUSSTELLUNG IN DER GALERIE ´´ ALTE SCHMIEDE WIEN ´´


MIT DER MEISTERSCHULE PROF. HAUSNER


MIT PROF: HANS JÖRG VOGEL : ULRICH GANSERT : EVI FISCHER : FRANZ PARTH :


NORBERT FLEISCHMANN : MATHIAS HOLLÄNDER :CHRISTIAN ZÜRN UND ASSAD



1976 PREIS DES LANDES NIEDERÖSTERREICH IM WETTBEWERB ´´GEIST UND FORM 7 ´´

MIT TAGEBUCH 1974 und 1975 UND ´´SYMMETRISCHE GRIECH. LANDSCHAFT´´

1,70 x5,30m


JURY: WILFRIED SKREINER : PETER BAUM : BRUNO GIRONCOLI : VIKTOR STELLAMOR !


MIT MEINA SCHELLANDER : FERDINAND PENKER : INGEBORG STROBL :


JOHANN KIENESBERGER ; WOLFGANG STENGL UND ERNST SCHAGERL


 1976 / 77 WIEN STIPENDIUM DES ÖSTERREICH: BUNDESMINISTERIUMS

FÜR WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG !


PORTRAIT SERIE `` HAUSNER - SCHÜLER I `` ( FOTO ARBEIT )

1972-1974 MEISTERKLASSE AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE WIEN.


JOACHIM KIPPING, EVI FISCHER; ULRICH GANSERT ;SIEGFRIED KADEN ;


FRANZ ZADRAZIL, JAN PETER TRIPP, WILHELM DABRINGER, THOMAS MOOG,


MANFRED WAGNER, ERICH TSCHINKEL, CHRYSELDIS HOFER, EMIL WIMMER,


HANNO KARLHUBER, HERBERT PASIECZNIK, ROBERT SCHÖLLER, GERHARD STABL,


GOTTFRIED HELNWEIN, FRITZ HECHELMANN, JOSEF BRAMER, ERNST SPALT,


TURI WERKNER, PETER WECHSLER, RAIMUND STEIGER, WILHELM DABRINGER,


WILFRIED MAYRUS, HELMUT RUSCHE, FRANZ PART ,EDGAR TEZAK,


BEATE KÖGEL , HILDEGARD STÖGER, MICHAEL ECKLE , SHINGO OKASAKI,


SUSANNE STEINBACHER, CORNELIA HAGEN, MANUELA GHEZZI, JOSEF GERGER,


WOLFGANG SINWEL, MATTHIAS HOLLÄNDER, WOLFGANG HELLER,


FRIEDRICH KAZIANKA u. CHRISTIAN LÖWENSTEIN


1974 -1979 PORTRAIT SERIE ``HAUSNER SHÜLER II ``( FOTO ARBEIT )


ASSAD, ROLAND HELMUS, REINHARD BEHRENDS, CHRISTIAN ZÜRN,THOM BARTH,


PETER KUTSCHERA, GUNTER SICHELSCHMIDT, THOMAS ROTH, WERNER SAILER,


MICHAEL SCHNEIDER, NORBERT FLEISCHMANN, KLAUS GEORG GAIDA,


ECKHARD KUNZE, USCHIJIMA JOSCHIHIRO, ALEXANDRA VON REDEN,


IRMGARD PAVLAS, BENEDETTO FELLIN , MARKUS FELLIN ,AUGUST KAMPFER.


GOTTFRIED LEITNER ,ERICH NOVOSZEL, LORRAINE TOTH, MICHAEL BOTTIG,


GABRIELE QUASEBARTH, BERNHARD TRAGUT, HARTMUT MÖLLENDORF,


KLAUS DIETER ZIMMER, MARIUS HECKMANN, MARTIN TIEFENTALER,


MARKUS LANG ,MICHAEL LUNARI, IRENE HANZER, SHOKO NAKAJIMA,


JANNET CARTER FANTO, BENEDIKT HOHENAU, KARL SCHNETZINGER,


ALEXANDER STORM, FAN FERRY, MICHAEL ENGELHARDT, WOLFGANG MARX,


GERHARD OBERMAIER und SCOTT HESS 

 

Rudolf Hausner Atelier Mödling 1980



1977 GROSSE RUBENS BILDER 2x 10 m

RAUB DER TÖCHTER DES LEUKIPPOS IN DER SYMMETRIE

MEISTERSCHULPREIS


1978 THEODOR KÖRNER STIFTUNGSPREIS ( FÜR MALEREI IN ÖSTERR. )

IN DER WIENER HOFBURG ÜBERREICHT VON


BUNDESPRÄSIDENT DR. RUDOLF KIRCHSCHLÄGER ( FESTAKT )


u. a. mit RENATE BERTLMANN , HERRMANN SCHÜRER , ELFRIEDE GERSTL ,

WILFRIED MAYRUS , INGRID WALD


1978 ANKAUFSPREIS DES TIROLER LANDESMUSEUMS FERDINANDEUM IN INNSBRUCK


ÖSTERR. GRAFIKWETTBEWERB 1978 MIT 3 TAGEBÜCHERN UND FOTOKOPIEN


JURY;:DR.CHRISTOPH AMMANN, KUNSTHALLE BASEL


DR. PETRA KIPPHOFF, KUNSTKRITIKERIN HAMBURG


DR. ARMIN ZWEITE,STÄDT.GALERIE IM LENBACHHAUS MÜNCHEN


1978 DIPLOM DER MALEREI

DIPLOMAUSSTELLUNG IN DER AULA DER AKADEMIE AM SCHILLERPLATZ


Diplombild 1978 Aula der Akademie am Schillerplatz


ABGANGSPREIS DER AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE ( MAGISTER ARTIUM )


DIPLOMBILD IN DER FRONT DER AULA DER AKADEMIE


``MICHELANGELO IN GRIECHISCHER LANDSCHAGFT ``2 x 10 m IN DER SYMMETRIE


      1978 WÜRDIGUNGSPREIS DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR WISSENSCHAFT UND

FORSCHUNG ( ÜBERREICHT IM FESTAKT VON KULTUSMINISTERIN DR. HERTHA FIRNBERG )


1978 AUSSTELLUNG MIT DER KÜNSTLERGRUPPE ``DER KREIS``

ZU GAST IM SCHLOSS PARZ IN GRIESKIRCHEN MIT HANS HOFFMANN YBBS.
KARL ANTON FLECK, FRANZ ZADRAZIL UND GABRIELE QUASEBARTH

 

"Kunstpreis der Jugend" Tagebuch 1978 Kunsthalle Stuttgart

1978 16mm COLOR , FARBFILM DER FILMAKADEMIE WIEN

KÜNSTLERPORTRAIT `` KHY ENGELHARDT``


REGIE IN ZUSAMMENARBEIT MIT ALEXANDER SCHUKOFF
UND CHRISTOPH KÜSTLER CAMERA


1979 TEXT VON ECKE BONK ``

 KHY ENGELHARDT UND DIE GESPIEGELTE SYMMETRIE `` 



 1979 2 SEMESTER BÜHNENBILD BEI PROF. LOUIS EGG INSKRIBIERT

 1979 AUSFÜHRUNG EINES 40 qm GROSSEN AUFTRAGSBILDES

FÜR DIE VOM ARCHITEKT PROF. OTTOKAR UHL GEBAUTEN KIRCHE


ST. RAFAEL IN WIEN 21.BEZ. SIEMENSSTRASSE


AUFTRAG DURCH KIRCHENREKTOR JOSEF JIRANEK


EINWEIHUNG MIT DR. ALFRED SAMMER REKTOR DER AKADEMIE UND DEM MARIAHILFER KIRCHENCHOR

 Kirche St. Raphael im Wien 21. Siemensstraße Floridsdorf, 1979
Architekt Ottokar Uhl



1979 ``TAGEBUCH 1978 ``IM WETTBEWERB ( FORUM JUNGER KUNST 1979 )

( DEUTSCHER KUNSTPREIS DER JUGEND ) IN DER KUNSTHALLE BADEN BADEN


UND AUSSTELLUNG IN DER KUNSTHALLE STUTTGART


JURY : DR. HEINZ FUCHS , STÄDT. KUNSTHALLE MANNHEIM, KLAUS HOFFMANN, STÄDT. GALERIE WOLFSBURG DR. HANS ALBERT PETERS ,STÄDT. KUNSTHALLE BADEN BADEN DR. PETER SPIELMANN, STÄDT. MUSEUM BOCHUM

           DR. ANDREAS VOHWINKEL , WÜRTT. KUNSTVEREIN

PROF. MANFRIED SCHMALRIEDE

1979 AUFNAHME INS ``WHO IS WHO `` VON ÖSTERREICH
 1979 MEINE AUFNAHME IM KÜNSTLERHAUS WIEN WURDE ABGELEHNT.


1979 FOTOS MIT JOSEPH BEUYS

"Selfie" 1979 mit Joseph Beuys  

  

Tagebuchseite 1979  Joseph Beuys

Im "Filzanzug" v. Joseph Beuys   1979

Künstlergruppe Trakt W4 1980

 1980 GRÜNDUNG DER 1.FREIEN LOFTGALERIE IN WIEN ,4.BEZ. GOLDEGGASSE 29
  `TRAKT W IV` MIT ANDREAS CAMPOSTELLATO, GABRIELE QUASEBARTH UND LEO MAYER


1. GEMEINSAME AUSSTELLUNG : ``U N A B H Ä N G I G E M A L E R E I ``


GROSSER BILDBERICHT IN DER WIENER ILLUSTRIERTEN `` W I E N E R ``

FEBRUAR 1981 VON GERT WINKLER

 

Symmetrische Wolkenlandschaft bei Heiligenkreuz, Niederösterreich 1980


´´KHY ENGELHARDT ; ER IST MALER UND MALT ENGEL ; WIE DER NAME SCHON SAGT ; NOCH LIEBER MALT ER DIE MONA LISA ; WEIL DIE WAR IMMER SCHON DA ; AM LIEBSTEN ABER MALT ER RIESENGROSSE KKLASSISCHE LANDSCHAFTEN MIT ZYPRESSEN !


1981 MÄRZ- APRIL AUSSTELLUNG IN WIENER NEUSTADT ``432qm MALEREI ``


IN DER KIRCHE ST. PETER AN DER SPERR ( DAS GROSSFORMAT )


MIT ULRICH GANSERT , LEO MAYER, ALEXANDRA REDEN UND PAUL ZÜNDEL 1981
Wiener Neustadt, St. Peter an der Sperr

MAI 1981 TITELSEITE UND BERICHT IM ``FALTER `` PROGRAMMZEITSCHRIFT WIEN

VON ECKE BONK

Tagebuchseite 1980 mit Andy Warhol- Signatur


1981 ITALIENREISE: FLORENZ UND TOSCANA MIT WOLFGANG KORINEK           GEBURTSHAUS LEONARDO IN VINCI      

UND GRABSTÄTTE ( FAM. GRUFT ) DER MONA LISA IN FLORENZ BESUCHT


FOTO MIT MON A LISA ALS POSTER UND EINLADUNG VERSCHICKT FÜR VERNISSAGE WIEN


1981 ERSTE GROSSE EINZELAUSSTELLUNG IM `TRAKT W IV ``IN WIEN


``M A L E R E I N A C H F O L G E R E I``24.MAI - 24.JUNI MONA LISA BILDER UND ANDERE

Malerei Nachfolgerei- Ausstellung Trakt W4 Wien 1981


TAGEBUCHWAND 3 x 25 m INSTALLATION 10 JAHRE WIEN UND COPY ART SW

AUFTRITT DER GRUPPE `` BLÜMCHENBLAU ``

 

Andy Warhol schreibt ins Tagebuch 1981


1981 FOTOS MIT ANDY WARHOL

ANDY WARHOL SIGNIERT MICH !


1981 AUSSTELLUNG KUNSTHALLE HAMBURG ( AUSWAHL VILLA MASSIMO )


MIT BERND ZIMMER, FRIEDEMANN HAHN UND ANDEREN KÜNSTLERN


1981 II .FILM PORTRAIT DER FILMAKADEMIE WIEN VON NICOLAUS LEYTNER

UND CHRISTOPH KÜSTLER KAMERA . REGIE IN ZUSAMMENARBEIT


16 mm COLOR FILM 30 MIN. ``K H Y und MONA LISA ``


1981 PREISTRÄGER IN `` FORUM JUNGER KUNST 1981 `` MIT ZWEI ARBEITEN MIT MONA LISA

MONA LISA TAPETENBUCH (´´TAPETENWECHSEL´´ )


MONA LISA BUCH SW - KOPIEN ÜBERMALT ( MONA LISA UMRUNDUNG )

 


1978 nach dem Diplom Malerei-Nachfolgerei


ERÖFFNUNG MAI 81 STÄDTISCHE GALERIE WOLFSBURG IM SCHLOSS WOLFSBURG


KUNSTMUSEUM DÜSSELDORF JUNI-AUG. UND KUNSTHALLE KIEL SEPT. -OKT. 1981


1981 - 1982 KÜNSTLERSTIPENDIUM DES LANDES NIEDERSACHSEN IN DER KÜNSTLERSTETTE

SCHLOSS BLECKEDE AN DER ELBE


ES ENTSTEHT DAS BILD `` G R E N Z G E F Y H L E `` 12 BILDER 1.60 x 2.90 m



TEXT FÜR AUSSTELLUNGS KATALOG 1981 - 82 SCHLOSS BLECKEDE


ÜBER KHY ENGELHARDT - `` TAGEBÜCHER ART IN PROGRESS ``


UND DAS BILD ``GRENZ GEFYHLE `` VON LUDWIG ZERULL HANNOVER


FÜR LÜNEBURGER LANDESMUSEUM


1982 AUSSTELLUNG IM LÜNEBURGER LANDES MUSEUM ``GRIECHISCHE LANDSCHAFTEN ``


Mona Lisa doppelt,                                                              im Wienerwald 1981


TAGEBÜCHER 1981 und 82 UND DAS BILD ``G R E N Z G E F Y H L E ``


(BLECKEDE STIPENDIATEN ) 

 

"Grenzgefühle" Apollogasse                                   nach Bleckede und Olevano

Deutschland, Bleckede 1981/82            "Weinende Fahne" aus "Grenzgefühle"



"Eiszeit" zwischen BRD und DDR                            1982 Bleckede an der Elbe


DDR Grenzmauer hinter der Elbe                                                                 1981

 Deutschlandbild 1982                                                            Bleckede

Bleckede 1981/82                                                      Pegelhaus "Art in Progress"


1982 TEXT VON DR. DIETER SCHRAGE DIREKTOR DES MUSEUMS DES 20. JAHRHUNDERTS WIEN

FÜR AUSSTELLUNGSKATALOG `` KHY ENGELHARDT - GRENZ GEFYHLE ´´


IN WIEN IM THESEUS TEMPEL


 "Grenzgefühle" Pegelhaus Deutschland         nach Bleckede und Olevano 1985


`` TRIEB ES LEDA MIT EINEM SCHWAN AUS BLECKEDE ? ``


AUSSTELLUNG IM ``THESEUSTEMPEL `` IM WIENER VOLKSGARTEN

ERÖFFNUNG : REKTOR DER AKADEMIE PROF. DR.FRANZ MAIRINGER

15 JUNI - 15. JULI 1982

10 JAHRE TAGEBÜCHER UND DAS
BILD `` G R E N Z G E F Y H L E ``

BEI TÄGLICHER SELBSTAUFSICHT 21000 BESUCHER
Portrait Khy Engelhardt  1981                                         Foto: Leo Mayer

1982 -1983 ROM STIPENDIUM DES NIEDERSÄCHSISCHEN KULTUSMINISTERIUMS
Olevano Romano- Landsitz der Villa Massimo- Romstipendium 1982/83

LANDSITZ DER VILLA MASSIMO DIE ``CASA BALDI `` IN OLEVANO ROMANO ``

MIT ELFIE GENTNER

NACH MIR DIE BERLINER KÜNSTLERIN HELLA SANTAROSSA

Selbstportrait                                                    Rüdershausen 1984


1984 KUNSTVEREIN HANNOVER


1984 AUSSTELLUNG IM ATOMKRAFTWERK WÜRGASSEN B R D


1984 / 85 KURZE ZEIT ATELIER IN HANNOVER EICHSFELDER STRASSE

  BEWERBUNG UM EIN STIPENDIUM

IN DER KÜNSTLERSTÄTTE WORPSWEDE

LEIDER ABGELEHNT WORDEN

HEUTE WIRD MEINE BIOGRAFIE DORT VOM KÜNSTLERHAUS WORPSWEDE

www.blogexcellent.com/blog/882747759416/khy-engelhardt-biografie

VORGESTELLT


1985 GÖTTINGER KUNSTMARKT


1985 / 86 BÜHNENBILD MALEREI IN WIENER NEUSTADT

u . a . FÜR DIE WIENER STAATSOPER



BEI PAUL ZÜNDEL UND ALEXANDRA REDEN MIT LEO MAYER , MICHAEL HEDWIG,


FRANZ JOSEF MIKL UND GREGOR POCORNY


1986 ATELIER APOLLOGASSE : BILD ``E U R A S I S C H E R T R A U M ``

"Eurasischer Traum" 1986, Apollogasse

"Eurasischer Traum" 190x570cm  Öl auf Leinwand


1986 AUSSTELLUNG AM FLUGHAFEN WIEN ``REISEBILDER`` TAGEBÜCHER UND FOTOMONTAGEN

MIT ALEXANDRA REDEN , ROBERT KABAS, HERWIG ZENS , BERNHARD TRAGUT


ROMAN SCHEIDL ,ARNULF NEUWIRTH U,A,


1987 CHRISTUS BILDER FÜR DIE KIRCHE ST. RAFAEL IN WIEN GEMALT


AUFTRAG KIRCHENREKTOR JOSEF JIRANEK


1989 AUSSTELLUNG IM GOLFCLUB SCHLOSS SCHÖNBORN

MIT SUSANNE STEINBACHER, MICHAEL FUCHS, MARIA FERNANDES.PROF.HERMANN BAUCH


1989/ 1990 SILVESTERNACHT BERLIN MAUERÖFFNUNG (BRANDENBURGERTOR )

MIT GUDRUN HARRE

 

1991 Berlin, Museumsinsel,                       Alte Nationalgalerie mit Harald  Osel


1989 Berlin, erst West dann Ost, dann West dann Ost ganze Nacht  


1989 Berlin Maueröffnung                                       3 Steine aus der Mauer


                                                                   Berlin 1989  "Mauerspecht"
         
   

1990 MEIN AUFNAHMEANSUCHEN BEIM BERUFSVERBAND BILDENDER KÜNSTLER
IN ÖSTERREICH WURDE ABGELEHNT.


1991 AUSSTELLUNG `` HERZSPRUNG `` IN BERLIN , HAUS AM WALDSEE ZUM 10 JÄHRIGEM BESTEHEN DER KÜNSTLERSTETTE SCHLOSS BLECKEDE
U. a. MIT THOMAS HELMBOLD , HANS GEORG ASSMANN , PETER BASSELER

 


1991 CHRISTUSPORTRAIT 2 x 3 m NACH VALTICE GEBRACHT ( TSCHECHOSLOVAKEI )


1992 AUSSTELLUNG IN DER HANDELSKAMMER KLOSTERNEUBURG


MIT CHRISTOPH EXLER ,KARL NOVAK; HANNES LARCHER 

 


1992 AUSSTELLUNG ``BILDER EINER BAUSTELLE `` GALERIE SIEBENSTERN , WIEN


1993 AUSSTELLUNG `` B I L D E R E I N E R B A U S T E L L E ´´ ``IM AMTSHAUS DES 7. BEZ .WIEN , HERMANNGASSE ERÖFFNUNG : BEZ. VORSTEHER REG. RAT HERBERT TAMCHINA


1993 ``DAS ANDERE BUCH `` IM WIENER RATHAUS ( DR. WOLFGANG HILGER )


mit ONA B. ECKE BONK ,HERBERT BRANDL , GERHARD JASCHKE, ERWIN WURM
JIRI KOLAR ;CLAES OLDENBURG, MICHELANGELO PISTOLETTO, DANIEL SPÖRRI,
GÜNTER ÜCKER; MEINA SCHELLANDER , EVA SCHLEGEL und OTTO ZITKO


1994 AUSSTELLUNG : ``BILDER EINER BAUSTELLE `` IM SZENELOKAL ``JOE``S`

 IN DER SCHOTTENFELDGASSE 3 WIEN 7. BEZ

1992 Beginn: Bilder einer Baustelle Apollogasse 3

1992       ERSTE AUSSTELLUNG VON 
                                                  ;; BILDER EINER BAUSTELLE ;;
IM KULTURZENTRUM SIEBENSTERN WIEN 7

Symmetrisches Doppel                                                                 1992



Bilder einer Baustelle  1992-95          Wien, Apollogasse

Bilder einer Baustelle  Gespiegelte Symmetrien  Wien Apollogasse 1992-95

"Bilder einer Baustelle"    1992-95    Wien, Apollogasse 3


1994 AUSSTELLUNG : BILDER EINER BAUSTELLE `` IM MESSEPALAST WIEN HALLE A3


ERÖFFNUNG : BUNDESKANZLER DR. FRANZ VRANITZKY


Kultugemeinde Wien Neubau                  1993 Amtshaus Hermanngasse


Installation mit Apollofiguren auf der Baustelle                        1992-95


Symmterisches Doppel


1994 ´´ JAHRESERNTE ``IN HOLLABRUNN . KURATOR FRANZISKA LEEB

ERÖFFNUNG :BGM. DIR.ING.MAX KALTENBÖCK


MIT HEINZ MEISSNITZER u. KÜNSTLERN AUS NIEDERÖSTERREICH

 

"Bilder einer Baustelle"                                1995 Wien Apollogasse


1992 -1995 VIDEO UND FOTO PROJEKT :``BILDER EINER BAUSTELLE `APOLLOGASSE 3

 

Ausstellung Kulturgemeinde Wien Neubau 1993


TÄGLICHE DOKUMENTATION VOM LEBEN MIT , AUF UND IN DER BAUSTELLE

TAG UND NACHT



1984                                        zwischen Olevano und Bellegra Monte Scalambra

 1986                                                                   Alte Pawlatschen Apollogasse 3


FOTOSYMMETRIEN UND SPIEGELUNGEN UND INSZENIERTE FOTOGRAFIE




1995 Linz O.Ö.Landesmuseum  "Fiction non Fiction"   Tagebuchbilder mit "gespiegelten Symmetrien"


1995 OBERÖSTERR. LANDESMUSEUM LINZ , AUSSTELLUNG ``F I K T I O N N O N F I K T I O N ``

KURATOR: PETER ASSMANN u. DAS KÜNSTLERTAGEBUCH VON DR WOLFGANG HILGER


MIT ALFRED KLINKAN; TURI WERKNER; GUNTER DAMISCH; FRANZ PART; ROBERT KABAS


HERWIG ZENS, LUCIO FONTANA; KIKI KOGELNIK, ONA B. ,REBECCA HORN, BRIG.KOWANZ

MICHELANGELO PISTOLETTO und ALFRED KUBIN


1996 `` UFOS ÜBER SIMMERING `` VIDEO FILME und FOTO BILDER

VIDEO PROJEKTIONEN BEI TECHNO VERANSTALTUNG IM WIENER GASOMETER




Ufos über Simmering- Videoarbeit 1996



1996 /97 AUSSTELLUNG IN DER GALERIE´´ ARTEFAKT``
WIEN,1. PALAIS FERSTEL
 



Wienerwald 1997/98                                   Fällkeile im Buchenwald

 ``E U R A S I S C H E R T R A U M `` UND FOTO ARBEITEN


ANKAUF DER ARTOTHEK DES BUNDES 2 St. ``BILDER EINER BAUSTELLE``

 1995 -1999 SYMMETRISCHE BILDZEICHEN ``W I E N E R L I C H T E R ``
"Wiener Lichter"                                 1995-2000  Ankauf Musa Wien



1997                                                                       " Wiener Lichter"

1998                                                                       "Wiener Lichter"



1999                                                                        "Wiener Lichter"

    DONAUINSEL FEUERWERK JEDES JAHR ( FOTO INSTALLATIONEN )


UND VIDEO FILME


2000 TAGEBUCH IM RÜCKBLICK (TAGEBUCH BILDER 1968 BIS HEUTE)


2001 TAGEBUCH DER ERINNERUNG ( ANKAUF DES ÖSTERR. BUNDESMINISTER. WIEN 2007 )


2002 TAGEBUCHBILDER IM RÜCKBLICK 1972 WIEN BIS HEUTE


2002 1. BILDANKAUF VOM KULTURAMT DER STADT WIEN DR. HILGER ´´ ´´R O M A N T I K H E U T E `` TRIPTYCHON 1986 ITALIENISCHE LANDSCHAFT

MIT ZWEI AKT ZEICHNUNGEN NACH LUDWIG RICHTER


HÄNGT JETZT IM WIENER RATHAUS


2003 WIEN - RÜDERSHAUSEN , RÜDERSHAUSEN . WIEN


2003 IM ALLGEMEINEN KÜNSTLERLEXIKON VON GRUYTEN SAUR


´´DIE BILDENDEN KÜNSTLER ALLER ZEITEN UND VÖLKER``


`` KHY ENGELHARDT`` BAND 34 SEITE 36


2004 WOHNUNG RENOVIERT

ERSTE GROSSE BILDPLATTEN MIT TAGEBUCHBILDERN HINTER PLEXIGLAS FOTOS MIT BARBIES


2005 SOMMERVERNISSAGE IM DIAGNOSE ZENTRUM FAFORITEN

UNIV.PROF.DR. PATRICK WUNDERBALDINGER UND UNIV. PROF. KARL TURETSCHEK


`` W I E N E R L I C H T E R `` und ``T A G E B U C H B I L D E R ``


2006 BEI MARKUS LÜPPERTS VERNISSAGE IN WIEN (KUNSTFORUM )

FOTOS VON GERHARD SCHRÖDER (ALT KANZLER )


ER FRAGTE MEINEN VATER EINST VOR LANGER ZEIT; DER IHM ERZÄHLTE


DASS SEIN SOHN IN WIEN KUNST STUDIERT


``K A N N E R D E N N D A V O N L E B E N ?? ``


2007 1. ANKAUF EINES TAGEBUCHES VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR UNTER. UND KUNST

``TAGEBUCH 2001 `` AUF TAGEBUCH HAUS AUF BLECKEDE LANDSCHAFT


UNTER PLEXIGLAS HAUBE


ARTOTHEK DES BUNDES WIEN ``e MUSEUM ` 21er HAUS WIEN


2008 KUNSTANKAUF VOM KULTURAMT DER STADT WIEN

`` WIENER LICHTER `` FOTO COLLAGEN HINTER PLEXIGLAS


UND `` M O N A L I S A ``COLLAGEN von 1979-1981 FÜR MUSEUM AUF ABRUF ( INTERNET ; WIEN KULTURGUT , SAMMLUNG MUSA )

 


Musa- Wien   Ausstellung "Stark bewölkt" 2009
Videoarbeit 1996 "Ufos über Simmering"


Musa- Wien  2009 Ufos über Simmering und Tagebuchhaus 3013


2009 AUSSTELLUNG ``STARK BEWÖLKT `` (KULTURABTEILUNG DER STADT WIEN )


`FLÜCHTIGE ERSCHEINUNGEN DES HIMMELS `` (RATHAUS WIEN ) IM `M U S A ``

KURATOR BERTHOLD ECKER UND TIMM STARL


VIDEO FILM : ``U F O S Ü B E R S I M M E R I N G ``

mit URSULA HEINDL, ONA B. , MEINA SCHELLANDER, FRANZISKA MADERTHANER,
ANTON LEHMDEN, RUDOLF HAUSNER, ZEPPEL SPERL, GERHARD JASCHKE u.a.


2009 TEXT VON PROF.ULRICH GANSERT ``KHY ENGELHARDT und BLECKEDE ``

2009 AUSSTELLUNG IN BLECKEDE AN DER ELBE BEI HAMBURG KURATOR : ERNST TIPKE ``4 G R E N Z A K T I O N E N`` 20 JAHRE MAUERFALL MIT LILI FISCHER und JÖRG IMMENDORFF ( JÖRG IMMEMDORFF GEBÜRTIG AUS BLECKEDE 14.6.1945 -28.5.2007 )


2009 VERLUST DER HEIMAT ; ENGELHARDT von RÜDERSHAUSEN !

es bleibt : ´´UFOS ÜBERM HIMMELREICH ´´


I ÄM LOWER SÄXONY !


2010 1. ANKAUF DER ÖSTERREICHISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK

UNIKAT : ´`KHY`ENGELHARDT - TAGEBÜCHER 1968- 2009 ``


Ö . NATIONALBIBLIOTHEK BIBLIOGRAFIE 2010 HEFT NR. 7 / 175


2011 : ERST AB JETZT INTERNET UND FOTO DIGITAL ...

TAGEBUCHFOTOS IN WIEN UND AUF DER DONAUINSEL



                                                                  Donauinsel 2013


2012 NEUE MALEREI `` Z Y P R E S S I O N E N `` ZYPRESSEN UND DER FÄLLKEIL


ACRYL MALEREI AUF LEINWAND JE 1, 0 x 2, 0 m


M U S A  WIEN
TAGEBUCH  1979  MIT TAGEBUCHBILDTAFELN
FOTOKOPIEN AUF HARTFASER  HINTER PLEXIGLAS

5 STÜCK JE 1 x 2

2012 ANKAUF KULTURAMT DER STADT WIEN ``T A G E B U C H 1979 ´´ UND 5 TAGEBUCHBILDER JE 1,0 x 2, 0 m

TAGEBUCHKOPIEN AUF HARTFASER HINTER PLEXIGLAS FÜR ``M U S A `` MUSEUM AUF ABRUF




2012 DONAUINSEL : INSZENIERTE FOTOGRAFIE DIGITAL MIT TAGEBUCHHÄUSER ( BLECKEDE AN DER DONAU )

 


IM ;; M U S A ;; WIEN  RATHAUS  ;; DIE 70er JAHRE ;;
EXPANSION DER WIENER KUNST
2. 7. 2013  - 4. 1. 2014
TAGEBUCH 1979


2013 AUSSTELLUNG IM ``M U S A `` WIENER RATHAUS

``D I E  7 0 er J A H R E ``Kurator Berthold Ecker und Johannes Karel


EXPANSION DER WIENER KUNST

MIT ARBEITEN u. a. von

MARC ADRIAN ; JOSEF KERN ; RENATE BERTLMANN ; PETER DRESSLER ; VALIE EXPORT; BRUNO GIRONCOLI ; MARIA LASSNIG ; MEINA SCHELLANDER ; PETER WEIBEL ; HANS WEIGAND ; LOIS WEINBERGER ; ROBERT ZEPPEL SPERL ; LINDE WABER; ERNA FRANK; ROMAN SCHEIDL u .a.




2013 NEUE MALEREI

     DONAUINSEL INSZENIERTE FOTOGRAFIE


2014 FOTOGRAFIE UND MALEREI

 MALEREI UND FOTOGRAFIE

                                             MU SA  2017   ( MUSEUM AUF ABRUF )


AUSSTELLUNG ;; DIE 80er JAHRE ;;
KUNSTSZENE WIEN
IM ;; M U S A ;; 
WIEN RATHAUS
28 . 4 . 2015 - 24 . 10 . 2015
EIN PROJEKT DER KULTURABTEILUNG DER STADT WIEN
KURATOR ; BERTOLD ECKER UND BRIGITTE BORCHERT
U; A; MIT
ROBERT ADRIAN X ; HERBERT BRANDL ; ALFRED HRDLICKA ; 
GUNTER DAMISCH ; ULRICH GANSERT ; MICHAEL HEDWIG
MICHAEL HAAS ; JOSEF KERN ; ALFRED KLINKAN
JOSEPH KOSSUTH ; BARBARA KROBAT ;HANS KUPPELWIESER
MARIA LASSNIG ; FREDERIKE MAYRÖCKER ; WALTER PICHLER
LEO MAYER ; HUBERT SCHEIBL ; LOTTE SEYERL
ERIKA SEYWALD ; HANS STAUDACHER ; PETER WEIBEL
HANS WEIGAND ; FRANZ WEST ; ERWIN WURM
HEIMO ZOBERNIG  und  FRANZ ZADRAZIL

 ;;  MONA LISA OHNE WORTE ;;
1979  -  1981
FOTOKOPIE AUF HARTFASERPLATTE HINTER PLEXIGLAS 
DOPPELBILD JE 200 x 100 cm
IM AUSSTELLUNGSKATALOG  ;; DE GRUYTER ;;
;; Die achtziger Jahre ;;


;; MONA LISA ;; SENZA PAROLE 1980




CHINA DRACHE UND TAGEBUCHTURM
2016




2016
MIT TAGEBUCHHÄUSERN
FOTOS  MIT   ( 50m DRACHE )
CHINA AUSSTELLUNG AUF DER DONAUINSEL



                                                  CHINA AUSSTELLUNG 2016 WIEN



CHINA AUSSTELLUNG
TAGEBUCH UND CHINA SCHWÄNE



VERKLÄRTE NACHT IN WIEN 2016

SCHWÄNE AN DER REICHSBRÜCKE


UNTER DER REICHSBRÜCKE WIEN 2016



WARTEN AUF LOHENGRIN 

VERKLÄRTE NACHT AN DER DONAU



SCHWÄNE WARTEN AUF   :::..



WARTEN AUF LOHENGRIN
VERKLÄRTE NACHT



YIN YANG 2016 

AKUPUNKTUR 2016

yin yang  1


yin yang 2


WIENER RATHAUSPARK ADVENT 2016


2017


MALEREI  -  FOTOGRAFIE - NEUE MEDIEN

GÄNSEBLÜMCHEN 2017  DETAIL



GÄNSEBLÜMCHEN SUCHE 2017



AUF DER SUCHE NACH DER HEILPFLANZE 2017



                                                             GÄNSEBLÜ... 2017



                                                      UFOS ÜBER SIMMERING  1996
NACH 20 JAhren ,, HEUTE ;;




NEUSTART NACH 20 JAHREN FÜR
;;UFOS ÜBER SIMMERING;;
1996  --2016



UFOS ÜBER SIMMERING



APOLLOGASSE  TAGEBUCHBILDER IM RÜCKBLICK
2000
TAGEBÜCHER : WIENER LICHTER :
UND GASOMETER UFOS
2000





K H Y E N G E L H A R D T
und B L E C K E D E

von U L R I C H G A N S E R T W I E N 2 0 0 9
FÜR KHY ENGELHARDT WAR EIN ARBEITSAUFENTHALT IN DER KÜNSTLERSTÄTTE SCHLOSS BLECKEDE WÄHREND DES WINTERS 1981 / 82 EIN WICHTIGER EINSCHNITT IN SEINER ENTWICKLUNG. FÜR 8 MONATE KONNTE ER NACH SCHON MEHRJÄHRIGEM AUFENTHALT IN WIEN IN SEINE NIEDERSÄCHSISCHE HEIMAT ZURÜCKKEHREN UND SICH DORT WIEDER MIT DEN PHÄNOMENEN UND DER AURA , EBEN DER REALEN UND GEISTIGEN LANDSCHAFT AUSEINANDER SETZEN , WENIGER WICHTIG WAR FÜR IHN DIE FÜR DIESEN TEIL NORDDEUTSCHLANDS TYPISCHE HEIDELANDSCHAFT; DIE SCHON DIE KÜNSTLER VON WORPSWEDE INSPIRIERTE ;
HERMANN LÖNS HATTE SIE IN SEINEN TEXTEN POPULÄR GEMACHT UND DANN WURDEN HIER IN DEN 50 ger JAHREN WICHTIGE TEILE DES ERSTEN HEIMATFILMS ´´GRÜN IST DIE HEIDE ´´ AUFGENOMMEN!
KHY ENGELHARDT HATTE SCHON VORHER AUF MEHREREN REISEN AUF DER GRIECHISCHEN PELLEPONNES DIE KULTUR UND LANDSCHAFT GRIECHENLANDS ERLEBT UND IN SEINER ARBEIT UMGESETZT ! SO BILDETE SICH IN SEINEER THEMATIK EIN GEOGRAFISCHES DREIECK AUS DEM NIEDERSÄCHSISCHEN NORDDEUTSCHLAND ; DEM ÖSTERREICHISCHEN WIEN ALS ORT SEINES LEBENS ; SEINES STUDIUMS UND SEINER ARBEIT UND DEM MITTELMEERISCHEN GRIECHENLAND MIT SEINEN ZYPRESSEN UND MYTHOLOGIEN !
BEI VIELEN KÜNSTLERN ; VIELLEICHT SOGAR BEI JEDEM ; IST IM WERK EINE VERSTECKTE ODER SOGAR MANIFESTE GEOGRAFIE ABLESBAR ODER AUFFINDBAR ! DIESE GEOGRAFIE ENTSTEHT ODER VERSCHRÄNKT SICH MIT DER JEWEILIGEN BIOGRAFIE UND WERKENTWICKLUNG ZU JENEM VIELFÄLTIGEN UND OFT RÄTSELHAFTEN GEFLECHT; DEM JEWEILS EINZIGARTIGEM DISPOSITIV DER MOTIVE ! IM WERK VON CASPAR DAVID FRIEDRICH IST ES DIE OSTSEEKÜSTE MIT DER STADT GREIFSWALD ; DAS SCHLESISCHE RIESENGEBIRGE ; DER HARZ UND STADT DRESDEN ; SEIN WOHNORT ÜBER JAHRZEHNTE ; FÜR JOSEF BEUYS WAR DAS ERLEBNIS DER STEPPENLANDSCHAFT OSTEUROPAS UND DIE DARAUS EVOZIERBARE VORSTELLUNG DER GEISTIGEN ENERGIE NEBEN DEM ARKTISCHEN NORDEN MIT SEINEN TIEREN UND NATÜRLICH DIE TIEF VOM KATHOLIZISMUS GEPRÄGTE ; OFT VON FEUCHTEN NEBELN ODER SOMMERLICHER SCHWÜLE BEDECKTE LANDSCHAFT DES NIEDERRHEINS AUSSCHLAGGEBEND FÜR SINE ARBEIT !
FÜR KHY ENGELHARDT WAR DER AUFFENTHALT IN BLECKEDE IN VIELFACHER HINSICHT FRUCHTBAR UND ERGEBNISREICH ! ER KONNTE HIER KONZENTRIERT ARBEITEN ; ES ENTSTANDEN HIER EINIGE WICHTIGE ARBEITEN UND ER GEWANN FREUNDE UND ZUGÄNGE ZUR ÖFFENTLICHKEIT WIE DIE AUSSTELLUNGEN IM LÜNEBURGER LANDESMUSEUM UND IM KUNSTVEREIN HANNOVER ; VORALLEM ABER KONNTE ER ENTSPRECHEND SEINER BIOGRAFISCH - DESKRIPTIVEN METHODE EINE FÜLLE VON MOTIVEN IN SEIN IKONOGRAFISCHES WERK EINFÜGEN !
BLECKEDE LIEGT DIREKT AN DER ELBE UND LAG DAMALS DIREKT AN DER INNERDEUTSCHEN GRENZE ! DAMIT WAR DIE ZEITGESCHICHTLICHE PROBLEMATIK FÜR KHY ENGELHARDT UNMITTELBAR PRÄSENT UND EIN AUCH NOCH HEUTE AUF DEM ELBDEICH STEHENDES
´´P E G E L H Ä U S C H E N ´´
ZUM ABLESEN DER WASSERSTÄNDE DER ELBE WURDE VON DA AN EIN ZENTRALES MOTIV IN SEINER ARBEIT !
ES ERSCHEINT SEITDEM IMMER WIEDER ALS MOTIV IN SEINEN ARBEITEN ; MANCHMAL IST DIE ERINNERUNG AN DAS PEGELHÄUSCHEN SOGAR NUR NOCH IN DER CHARAKTERISTISCH GEBOGENEN FORM DES DACHES PRÄSENT !
EIN ANDERES KLIMAGESCHICHTLICHES PHÄNOMEN DIESER ZEIT FAND EINGANG IN SEINE ARBEIT !DER WINTER 1981 / 82 war so ungewöhnlich kalt, DASS DIE ELBE KOMPLETT ZUGEFROREN WAR! DAS EINSETZENDE TAUWETTER FÜHRTE DANN ZU AUSGEDEHNTEN ÜBERSCHWEMMUNGEN BEI BLECKEDE ! GROSSE EISSCHOLLEN TRIEBEN ÜBER DIE ÜBERSCHWEMMTEN UFERWIESEN UND BLIEBEN AN DEN BAUMGRUPPEN STECKEN !
DER EISBRUCH DER FLÜSSE WAR JA IM 19. JAHRHUNDERT EIN SPEKTAKULÄRES PHÄNOMEN IN JEDEM FRÜHJAHR UND FAND ALS SOLCHES EINGANG IN DAS WERK VON CASPAR DAVID FRIEDRICH ; DER DIE KRISTALLINEN FACETTEN DER EISSTÜCKE IN NATURSTUDIEN FESTHIELT UND IN SEINEM BILD ´´ DIE GESCHEITERTE HOFFNUNG ´´ VERARBEITETE ! ZU DIESEM SPÄTWINTERLICHEN ERLEBNIS IN BLECKEDE GEHÖRTEN AUCH DIE AUS SIBIRIEN GEKOMMENEN TAUSENDE VON SCHWÄNEN ! DIESE EISLANDSCHAFT; HEUTE DURCH DAS IM ALLGEMEINEN BEWUSSTSEIN PRÄSENTE PHÄNOMEN DER KLIMAERWÄRMUNG SCHON NICHT MEHR ZU ERWARTEN ; BILDETE EINE DER KOSTBAREN EIGENTÜMLICHKEITEN DER DAMALIGEN SITUATION UND GING IN DIE BILDER DES KÜNSTLERS EIN ! AUCH DIE GROSSEN SCHWÄRME DER SIBIRISCHEN SCHWÄNE GINGEN IN SEINE THEMATIK EIN ! SIE SIND ZUGLEICH EIN VERWEIS AUF DIE ANDERE IMAGINÄRE LANDSCHAFT KHY ENGELHARDTS ! SIE VERWEISEN AUF GRIECHENLAND ; DENN IM MYTHOS SIND DIE SINGSCHWÄNE DIE BEGLEITER UND EMBLEMATISCHEN TIERE APOLLOS ! DER KÜNSTLER WOHNT UND ARBEITET SEIT JAHRZEHNTEN IN DER APOLLOGASSE 3 IM SIEBENTEN WIENER GEMEINDEBEZIRK !
ER SELBST UND SEINE JEWEILIGE UMGEBUNG ; DIE MENSCHEN MIT DENEN ER ZUSAMMENTRIFFT DIE RÄUME UND LANDSCHAFTEN MIT IHREN TYPISCHEN ZEICHEN SIND IN IMMER NEUGESTALTETEN VARIATIONEN DAS THEMA SEINER ARBEIT ! ES ENTWICKELT SICH EIN IKONOGRAFISCHES DISPOSITIV MIT STETS WIEDERKEHRENDEN KONSTANTEN UND ZUGLEICH EINER MIT DEN BIOGRAPHISCHEN ERLEBNISSEN STETIG WACHSENDEN FÜLLE UND VERSCHIEDENARTIGKEIT DER ZEICHEN UND BILDER ! REALISIERT WIRD DIESE ZUGLEICH IMAGINÄRE UND REALE WELT ; IN DER MALEREI ; IN ZEICHNUNGEN ;PHOTOGRAFIEN; GROSSFORMATIGEN FOTOMONTAGEN ; TEXTEN UND VIDEO FILMEN ; UND BESONDERS AUSGEDEHNT IN SEINEN CHARAKTERISTISCHEN KÜNSTLERBÜCHERN ! DAMIT WURDE KHY ENGELHARDT AUF UNKONVENTIONELLE UND GANZ PERSÖNLICHE WEISE ZU EINEM MEDIENKÜNSTLER EIGENER ART !
AUCH IN DER METHODIK GIBT ES GANZ BESTIMMTE KONSTANTEN ; DIE DER ARBEIT DIESE BESTIMMTE ENGELHARDTSCHE KONSEQUENZ GEBEN ! DA IST ALS EINES DER KONSTANTESTEN MOTIVE DIE SYMMETRISCHE SPIEGELUNG ZU NENNEN ; DIE ALS EINE DER FRÜHESTEN ENTSCHEIDUNGEN IN SEINETR ARBEIT IMMER WIEDERKEHRT ! SIE IST VIELLEICHT DAS SYMBOL JENES TRENDS ZUM EXZESSIVEN UND EXPANSIVEN ; WELCHER DIE ARBEIT VON KHY ENGELHARDT INNSGESAMT KENNZEICHNET ! EINE WEITERE TYPISCHE EIGENSCHAFT IST DIE STRENGE BEZUGNAHME AUF DAS PERSÖNLICHE ERLEBNIS UND DEN PERSÖNLICHEN STANDPUNKT ! WIE IN EINEM OBZESSIV ANGELEGTEN INVENTAR WID ALLES ; WAS DEM KÜNSTLER BEGEGNET IN SEINER ARBEIT WIEDER AUFGEGRIFFEN ! DIE HIER VIELLEICHT ANGESTREBTE LÜCKENLOSIGKEIT WIRD AM DEUTLICHSTEN IN JENEN TAGEBÜCHERN ; IN DENEN TATSÄCHLICH JEDER TAG SEIT 40 JAHREN DOKUMENTIERT IST !"
IN DIESEN STRENG KALENDARISCH GEFÜHRTEN BÜCHERN WIRD DURCH SCHRIFT ; EINGEKLEBTE FOTOS ; ZEICHNUNGEN UND FUNDSTÜCKEN AUS DER REALEN WELT ; WIE PFLANZENTEILEN ODER BLÜTEN ; JEDES WICHTIGE ERLEBNIS UND JEDE WICHTIGE BEGEGNUNG DOKUMENTIERT ! JEDES ZUSAMMENTREFFEN MIT FREUNDEN UND KÜNSTLERKOLLEGEN HINTERLÄSST EINE SPUR ALS NOTIZ ODER ALS EINGEKLEBTES FOTO ! KHY ENGELHARDT VERSUCHT SO OFT WIE MÖGLICH EIN GEMEINSAMES FOTO ZU MACHEN ! HÖHEPUNKTE SIND HIER DIE BILDER MIT SEINEM LEHRER ´´ R U D O L F H A U S N E R ´´ MIT DEM POP ART KÜNSTLER ´´A N D Y W A R H OL ´´ ODER DIE MIT DEM KÜNSTLERSCHAMANEN ´´ J O S E F B E U Y S ´´
DURCH DIE EINKLEBUNGEN ODER AUCH DURCH DAS WASSER DER AUF VIELEN SEITEN EINGEFÜGTEN MALEREIEN WIRFT SICH DAS PAPIER ; DIE SEITEN KÖNNEN NICHT MEHR PLAN AUFEINANDER LIEGEN UND KÖNNEN DESHALB NICHT GANZ GESCHLOSSEN WERDEN ! SIE KLAFFEN AUF UND SEITEN BILDEN EINE GANZ TYPISCHE FÄCHERFORM MIT KREISFÖRMIGER SILHOUETTE ! DER GESAMTEINDRUCK ERWECKT ASSOZIATIONEN AN URALTE HISTORISCHE BÜCHER EINER FREMDEN RELIGIÖSEN PRAXIS ! VIELLEICHT WAREN EINIGE DIESER BÜCHER JAHRHUNDERTE LANG IN ABGESCHIEDENEN KAPELLEN GRIECHENLANDS IM LITURGISCHEN GEBRAUCH ! IN SEINEM ATELIER IN DER WIENER APOLLOGASSE NEHMEN DIESE SEIT 40 JAHREN ANGELEGTEN BÜCHER EINEN GROSSEN TEIL DES ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN RAUMES EIN !
ABLESBAR IST DIE TENDENZ ZUR EXPANSION AUCH IN JENEN ; AUS VIELEN KLEINEN EINZELBILDERN MONTIERTEN BILDWÄNDEN ; AUF DENEN BESTIMMTE MOTIVE ; SO VIELLEICHT DIE BEKANNTEN ´´H I S T O R I S C H E N G A S O M E T E R I N W I E N ´´ IN VIELFACHER VARIATION ; ABER STETS SYMMETRISCH GESPIEGELT ; EINEN FLIMMERND VIBRIERENDEN GESAMTEINDRUCK ERHALTEN ! KHY ENGELHARDT GESTALTET ORNAMENTAL VERSCHACHTELTE PANNELE ; AUF DENEN SICH ZENTRALE MOTIVE SEINES PERSÖNLICHEN LEBENSKREISES IN EINER NEUEN EIGENSTÄNDIGEN ORDNUNG WIEDER FINDEN ! BESONDERS IN DIESEN AUS HUNDERTEN VON KLEINEN EINZELBILDERN MONTIERTEN BILDWÄNDEN SPIELT DAS LICHT IM FLIMMERN DER KONTRASTE EINE GROSSE ROLLE !
DEUTLICH WURDE DIESE TENDENZ ZUR WAND - UND RAUMGESTALTUNG SCHON IN DEN FRÜHEN GROSSFORMATIGEN MALERISCHEN ARBEITEN ! MOTIVE WAREN HIER GRIECHISCHE LANDSCHAFTEN MIT WEISS GEKALKTEN KAPELLEN; DUNKLEN ZYPRESSEN UND DER HIMMEL WAE AUFWENDIGST IN ECHTER VERGOLDUNG AUFGEFÜHRT ! ODER DIE SICH WEIT ÜBER DIE HÜGEL HIN STRECKENDEN HALB VERWILDERTEN OBST - UND OLIVENGÄRTEN DES INNEREN PELEPPONES WURDEN GESPIEGELT ZU WEIT GESPANNTEN PANORAMEN ENTFALTET ! IN DER DÄMMERUNG ENTFALTET SICH DIE EIGENTÜMLICHE FERNE ; EINE MYTHISCHE AURA ! DIE DAMALS TYPISCHE METHODE WAR DER POINTELLISMUS MIT FLÜSSIGEN AQUARELLFARBEN ! JEDES BILD STZTE SICH AUS TAUSENDEN KLEINEN ; TEILS DUNKLEN ; TEILS LEUCHTENDEN FARBPUNKTEN ZUSAMMEN ! DIESE FARBEN WURDEN IN DEN KLEINEN LEEREN FILMDOSEN AUS PLASTIK ANGERÜHRT ; VON DENEN EINE GANZE KOLLEKTION MIT DEN VERSCHIEDENEN FARBEN OBLIGATORISCH ZU SEINEM ARBEITSPLATZ GEHÖRTE ! AUF DEN BILDERN ENTFALTETE SICH DIE FARBE DANN AUF DEN GROSSEN FLÄCHEN MIT ALL DEN DETAILS DER MOTIVE MIT DEM DOMINIERENDEN ORANGE UND ROTORANGE IM KONTRAST ZUM DUNKLEN BIS ZUM SCHWARZ SICH VERTIEFENDEN GRÜN ! FASZINIEREND WAR HIER DIE FARBIGE GLUT DER HELLEN BILDPARTIEN UND BESONDERS AUCH DER KONTRAST ZWISCHEN DEN VIELEN TAUSENDEN OFT NUR WENIGE MILLIMETER GROSSEN FARBPUNKTENUND DER OFT BIS ZU 10 METER UMFASSENDEN AUSDEHNUNG DER BILDER UND DIE ZYPRESSEN RAGTEN WIE METAPHYSISCHE ZEICHEN IN DEN HIMMEL !
MIT BEGINN DER 80 er JAHRE ÄNDERTE KHY ENGELHARDT SEINE METHODE ; ER VERZICHTETE AUF DEN POINTILLISMUS UND MALTE SEINE BILDER NUN MIT EINEM DIREKTEN EXPRESSIVEN ZUGRIFF ! ALS SCHLÜSSELWERK IST HIER DAS IN BLECKEDE ENTSTANDENE UND DANN IN WIEN WEITER BEARBEITETE BILD ´´ G R E N Z G E F Y H L E ´´ ZU SEHEN !
DAS BILD BESTEHT AUS ZUSAMMEN 12 TEILEN; AUF EINZELNEN TAFELN UND HAT ZUSAMMEN GEFÜGT EINE GESAMTLÄNGE VON 20 METERN BEI EINER HÖHE VON DREI METERN ! VOR DEM HINTERGRUND DER GESPIEGELTEN EIS - UND WASSERLANDSCHAFT VON BLECKEDE MIT DEN SCHWÄRMEN DER SCHWÄNE AUS SIBIRIEN TRETEN HIER GROSSFORMATIGE FIGUREN AUF ! EIN BOGENSCHÜTZE ; DAS ZITAT EINER FIGUR VON TINTORETTO ; EIN KNIENDER AKT EINER FRAUENFIGUR UND DAS ÜBERGROSSE SELBSTPORTAIT RECHTS UND LINKS BILDEN ENERGISCHE AKZENTE AUF DEN TAFELN !
IM ZENTRUM DES BILDES VIER GESPIEGELTE MÄNNLICHE AKT FIGUREN DIE DAS DACH DES PEGELHÄUSCHENS TRAGEN ! DAS BILD VERLASSEND ! DAHINTER DEHNT SICH IN ´´S C H W A R Z R O T G O L D ´´ DIE DEUTSCHE NATIONELFLAGGE AUS JE EINE FLAGGE VON RECHTS UND LINKS KOMMEND UND IN DER MITTE ZUSAMMENFLIESSEND ! AUS DER SCHWARZEN ZONE REGNET WIE TRÄNEN DIE SCHWARZE FARBE HINUNTER ! KHY ENGELHARDT NANNTE DAS BILD ´´G R E N Z G E F Y H L E ´´; DIE INNERDEUTSCHE GRENZE SCHIEN DAMALS FÜR JEDERMANN EWIGEN BESTANMD ZU HABEN UND ES GEHÖRT ZU DEN IRONIEN ; ODER DEN GEHEIMEN BESTIMMUNGEN DES LEBENS ; DASS ER SCHON WENIGE JAHRE SPÄTER DIE AUFLÖSUNG DER GRENZE ERLEBEN SOLLTE ! ZWISCHEN ALL DIESEN MOTIVEN SIND IMMER WIEDER ; IDYLLISCH ODER GESPENSTISCH ; DIE FLÜGELSCHLAGENDEN SCHWÄNE SICHTBAR !
IM HINTERGRUND RECHTS UND LINKS BILDET DIE SILOUETTE DES PEGELHÄUSCHENS DIE UNVERKENNBARE LANDMARKE ((JAHRZEHNTELANG WURDEN IN DEUTSCHLAND DIE WASSERSTÄNDE DER GROSSEN FLÜSSE TÄGLICH FEIERLICH IM RADIO GEMELDET; UM SIE DER BEVÖLKERUNG BEKANNTZUGEBEN )) DAS MASSSTÄBLICHE MODELL DES PEGELHÄUSCHENS ZUSAMMEN MIT DEM TAGEBUCH DES JAHRES 2001 AUF EINER GESPIEGELTEN LANDSCHAFT VON BLECKEDE ALS INSTALLATION WURDE SOEBEN VON DER KULTURABTEILUNG DES MINISTERIUMS FÜR KUNST UND UNTERRICHT IN WIEN ANGEKAUFT ! ( 2007 )
MIT SEINER ARBEIT INSTALLIERT KHY ENGELHARDT EINEN AUSGEDEHNTEN PERSÖNLICHEN KULT DER EBENSO AN DEN STRUKTUREN DER POPKULTUR WIE AN LOKALE ÜBERLIEFERUNGEN DES DUNKLEN ERZÄHLEN ERINNERT !
IN EINER ERXESSIVEN KÜNSTLERISCHEN PRAXIS VOLLBRINGT ER DEN SPAGAT AUS ZEITGEMÄSSESTEM CROSSOVER DER MEDIENKUNST MIT MOTIVEN SEINER HERKUNFTSLANDSCHAFT UND EINEM ERLEBTEN UND ZUGLEICH´´ IMMAGINIERTEM GRIECHENLAND ´´ VOLLER ERINNERUNGEN AN KLASSISCHE MOTIVE !
EIN ASPEKT DIESES KULTES IST DIE KONSEQUENTE VERWENDUNG DER SYMMETRIE DER BILDER UND DES RAUMES !
ES ENTSTEHT EINE IN DIE TIEFE ZIEHENDE IRRITATION DER ORIENTIERUNG UND ZAHLREICHE OFFENE UND VERSTECKTE HINWEISE AUF SAKRALITÄT ALS MENSCHLICHEM UND ZUGLEICH KULTURELLEN RAUM DER HINGABE ODER DER SELBSTVERWIRKLICHUNG !
DIE FÜLLE DER MOTIVE UND ZITATE UND DIE METHODEN DER DARSTELLUNG EVOZIEREN EINE PERSÖHNLICHE WELT IN DER EINDEUTIGKEIT UND DUNKELHEIT EIGENTÜMLICH MITEINANDER VERSCHTRÄNKT SIND !
EINES DER GANZ SPEZIELLEN ENGELHARDTSCHEN GESAMTKUNSTWERKE IST NATÜRLICH SEIN WIENER ATELIER IN DER APOLLOGASSE ! HARTNÄCKIG WOHNT UND ARBEITET ER SEIT JAHRZEHNTEN HIER UND HAT SEIN PERSÖNLICHES WOHNRECHT ÜBER BESITZWECHSEL UND SCHICKE GENERALRENOVIERUNGEN DES GEBÄUDES ERFOLGREICH VERTEIDIGT !
IM VOLLEN SINNE DES WORTES VOLLGESTOPFT MIT EIGENEN ARBEITEN ; AUSGEDEHNTEN SAMMLUNGEN ALLER ART; GLÄSERN VOLLER GEHEIMNISVOLLER KRÄUTER
´K R E U T E R S A M M L E R ´´
UND UNENDLICH VIELEN BÜCHERN UND SCHALLPLATTEN IST DIESES ATELIER EIN KOMPENDIUM ODER EINE SUMME SEINES PERSÖNLICHEN LEBENS UND SEINER ARBEIT !
HIER LEBT ER IN VIELER HINSICHT SEIT LANGEM ALS TOTALER AUSSENSEITER IN WIEN ; DER AN SEINEM TYPISCH DEUTSCHEN HABITUS IMMER FESTHÄLT !
ER HAT SICH WEDER DIE POSE DES IM KUNSTBOOM DER LETZTEN JAHRE ERFOLGREICHEN JUNGKÜNSTLER NOCH DES MANAGERS DER MEDIENKUNST ZUGELEGT UND AUCH DIE HEUTE SO WEIT AUSGEDEHNTE WELT DES MODISCHEN DISKURSES FINDET IN IHM KEINEN TEILNEHMER !
KONSEQUENT GEHT ER SEINEN OBSESSIONEN NACH UND ERRICHTET SO EINEN PERSÖNLICHEN KOSMOS DER ZUGLEICH AUTHENTISCH IHN SELBST UND SEINE ZEIT

UNSERE ZEIT DOKUMENTIERT !

ULRICH GANSERT 2009

u.gansert a gmx.at
TAGEBUCHBILDER 2000
IM RÜCKBLICK



TEXT ZUEINEM BILD VON KHY ENGELHARDT
23 AUGUST 1979 WIEN VON ECKE BONK !


VIELE BILDER SIND NICHT GROSS -- WENIGE BILDER SIND GROSS -- UND ES GIBT KAUM BILDER ;
DIE SO GROSS SIND WIE DIESES -- IN UND FÜR EINE KIRCHE -- VON KHY ENGELHARDT GEMALTE-- DAS BILD IST SO GROSS -- DASS MAN ES NICHT AUF EINMAL ÜBERSCHAUEN KANN: EINMAL UND NOCH EINMAL -- DAS GANZE NUR IN DER ERINNERUNG -- ODER AUF GROSSE ENTFERNUNG !
HIN UND HERSCHAUEN -- RECHTS UND LINKS -- ABER HIER BEI DIESEM BILD : SCHEINBAR DAS GLEICHE -- WIE IN EINEM SPIEGEL
ALLES IST SYMMETRISCH -- DIE VERDOPPLUNG SCHLIESST ZUSAMMEN
ALLE BEWEGUNGEN SIND AUFEINANDER BEZOGEN --- ERGÄNZUNG
DIE LANDSCHAFT FLIESST ZUSAMMEN-
DIE VERVIELFACHTEN ENGEL TRENNEN
DER IDEALE GOLDGRUND ---DER GOTISCHE HIMMEL
VISUALISIERUNG DES HIMMLISCHEN REICHES
ALS TRENNUNG IN DER MITTE -- HINEINRAGEND --RAUMGEWINNEND VOR DER GETEILTEN
UND GESPIEGELTEN LANDSCHAFT.
DER ÜBRIGE HIMMEL IST WEISS -- ABWESENHEIT VON FARBE --UND GESTALTUNG :
AUSUFERND IN EINE IDEALE FLÄCHE FÜR EINEN ENGEL -- ZU BEIDEN SEITEN
AUF DEM REINWEISS DES GRUNDES -- DIE FARBE SCHEINBARER ENTFEWRNUNG : BLAU
DIE ZITIERTEN ENGEL : VERDOPPELT --ZITIERT UND VERGRÖSSERT
VON VIER FARBIGEN REPRODUKTIONEN -- ZITIERT UND GESPIEGELT --
ZITIEREN IST SCHON EINE FORM VON VERDOPPLUNG
UND DIE SPIEGELUNG IM BILD IST DIE FIGUR DES ZITATS: SEINE VISUALISIERUNG !
DIE ZITIERTE LANDSCHAFT -- IDEAL ALS PROJEKTIONSFLÄCHE-- SEHNSUCHTSSPIEGEL --
VORGEHALTEN IN EINER KLAPPSYMMETRIE -- DAS DECKUNGSGLEICHE
DAS HIER NICHT MECHANISCH VOLLZOGEN WURDE-- SONDERN LEDIGLICH DEM SINN NACH
VERSTÄRKT DEN EINDRUCK -- EINES IDEALEN ANDERSWO IM NIRGENDWO DES SPIEGELS !
SO WIE DAS VERDOPPELTE ZITAT AUF DAS ZITAT UND NICHT AUF DEN ENGEL
SO VERWEIST DIE VERDOPPELTE UND SO ZUSAMMENGEFÜGTE LANDSCHAFT
NICHT AUF DIESE --SONDERN AUF DAS HIER GEGEBENE BILD
DIE SYMMETRIE
FAVORISIERTES GESTALTUNGS PRINZIP DER RENAISSANCE :
DORT ALS IDEALISIERUNG EINER NICHT ALS SYMMETRISCH EMPFUNDENEN NATUR--
WIRD HIER ZUM ENTSHIEDENEN RÜCKBEZUG -- AUF DAS BILD UND DIE MALEREI
NICHT DAS VERHÄLTNIS VON NATUR UND ILLUSIONISTISCHEM ABBILD--
SONDERN DAS VERHÄLTNIS DER ABBILDER ZUEINANDER --AUFEINANDER BEZOGEN
IST GEGENSTAND DER MALEREI .
ABBILD UND SPIEGEL DES ABBILDS SIND NICHT MEHR ZU TRENNEN.
AUF DER EBENE DES BILDES WERDEN SIE ZU EINEM GLEICHWERTIGEN SYMMETRISCHEN
GANZEN VERBUNDEN .
DAS VERGRÖSSERN - AUSGEHEND VON 4 -FARBIGEN REPRODUKTIONEN UND KLEINBILDFOTOGRAFIEN - ENTWINDET KHY ENGELHARDT EINER BLOSS MECHANISCHEN BEDEUTUNG : IN SEINEN BILDERN KOMMT ES EINER REHABILITIERUNG - EINER NEUAUFWERTUNG DER URSPRÜNGLICHEN MASSTÄBE - EINEN VERWEIS AUF DIE STÄNDIG STATTFINDENDE VERKLEINERUNG GLEICH !
EIN BILD - DAS AUF EINMAL NICHT ERFASST WERDEN KANN - IM MEHRFACHEN SINN DIESES WORTES - DAS SICH EINER GEMÜTLICHEN UND ZURÜCKLEHNENDEN VEREINNAHMUNG SPERRT DAS BE - EINDRUCKT : HINSICHTLICH EINER ZUNÄCHST NICHT ÜBERSCHAUBAREN FÜLLE VON EINDRÜCKEN !
DER BETRACHTER MUSS SICH GEGENÜBER DIESEM BILD ERST SEINEN STANDPUNKT SUCHEN UND ER WIRD MIT EINEM ALLEIN GARNICHT AUSKOMMEN - DIESES BILD ERSCHLIESST SICH ERST IN DER BEWEGUNG DES BETRACHTERS VON STANDORT ZU STANDORT
SO ÜBERSCHREITET DIESES BILD - UND DAS NICHT NUR DURCH SEINEN DIRE KTEN RAUMBEZUG - DIE GRENZE ZUR SKULPTUR!
DIE ENTZAUBERUNG DER ILLUSION DURCH DIE VERDOPPELNDE
´´ G E S P I E G E L T E S Y M M E T R I E ´´
BEWIRKT ZUSAMMEN MIT DER GRÖSSE EINE VERZAUBERUNG DURCH DIE ANWESENHEIT DES BILDES ALS OBJEKT :
DIESES STEHT ALS SCULPTORALER EINWAND IN REALITION ZUM RAUM !
DAS BILD EXISTIERT HIER GLEICHWERTIG ZU ARCHITEKTUR UND NICHT NUR ALS IHR ORNAMENT
BILD UND ARCHITEKTUR WERDEN IN BEZIEHUNG GESETZT - STEHEN SICH GEGENÜBER !
HIER WURDE KEINE WAND ODER DECKE BEMALT - UM EINE ENTMATERIALISIERUNG VERMITTELS EINER ILLUSION ZU ERREICHEN - KEIN AUSBLICK IN DEN HIMMEL !
DER HIMMEL IST LEINWAND - WEISSE PROJEKTIONSFLÄCHE - REFLEKTIERENDER GOLDGRUND UND DIE LEINWAND STEHT AUF DEN BODEN AUF - NICHT ENTFERNTE DECKE -ERHABENES ALTARBILD -SCHON EHER PROSPEKT UND ALS SOLCHER ERKENNBAR !
DIE BILDER ÜBERFLUTEN UNS - DIE GEMALTEN UND DIE GEDRUCKTEN - JEDEN TAG MEHR UNÜBERSCHAUBAR UND ES SIND SCHON SO VIELE - DASS WIR NICHT MEHR RECHT AUSEIANDERHALTEN KÖNNEN - WAS IST NUR NOCH BILD UND WAS SCHON WIEDER WIRKLICHKEIT - WAS SCHON ABBILD UND NICHT MEHR REALITÄT
IN DIESEM SINN MÜSSEN BILDER EBEN SCHON SEHR GROSS SEIN - ODER WINZIG KLEIN - UM ALS SOLCHE NOCH ERKANNT ZU WERDEN UND
DIE SYMMETRIE WIRD NOTWENDIG UM DIE MALEREI VOR DER ILLUSION DES ABGEBILDETEN ZU SCHÜTZEN UND SO IHREN EIGENWERT ZU BETONEN !
23. AUGUST 1979
aquinada + ecke bonk






TAGEBÜCHER ATELIER APOLLOGASSE 3



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
E X P R E S S I O N UND D I S Z I P L I N
K H Y ENGELHARDT IM THESEUSTEMPEL
DIPLOMAUSSTELLUNG IN DER AKADEMIE , GRUPPEN UND EINZELAUSSTELLUNGSORT
T R A K T W IV UND JETZT IM THESEUSTEMPEL.
DAZWISCHEN PREISE , GEWONNENE WETTBEWERBE, AUSZEICHNUNGEN , AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN , VOR ALLEM IN DEUTSCHLAND , STIPENDIEN UND AUFTRÄGE . UND DOCH SCHEINT FÜR DEN NACH EINEM JAHR STIPENDIENAUFENTHALT IN NORDDEUTSCHLAND ZURÜCKGEKEHRTEN KHY ENGELHARDT KEIN ANDERER AUSSTELLUNGSORT MÖGLICH ZU SEIN , ALS DER NOCH SEHR IM DUNSTKREIS DER AKADEMIE GELEGENE THESEUSTEMPEL ! VIELLEICHT MUSS DAZU GESAGT WERDEN , DASS DER AUSSTELLUNGSTERMIN BEREITS 1977 FIXIERT WURDE !
ANDERERSEITS HÄTTE KHY ENGELHARDT FÜR SICH UND SEINE ARBEITEN KEINEN GEEIGNETEREN AUSSTELLUNGSORT IN WIEN FINDEN KÖNNEN ( ABGESEHEN VOM PARLAMENT ).
DER GRIECHENLANDFAHRER UND RENAISSANCEFAN KHY ENGELHARDT PRÄSENTIERT SICH HIER , WIE ÜBERALL SONNST AUCH WANDFÜLLEND !
LINKS KLEINTEILIG ; MOSAIKARTIG AUFGEFÄCHERT DETAILS UND HAUPTSACHEN AUS 10 JAHREN
VOR 10 JAHREN KAM KHY ENGELHARDT NACH WIEN . HIER PRÄSENTIERT ER DIESE 10 JAHRE ALS SCHNITZELJAGT. GEGENÜBER UND ÜBER ECK ANGRENZEND EIN 12 TEILIGES GEMÄLDE ZUSAMMEN 70 qm ; GENANNT `` G R E N Z G E F Y H L E `` ( MIT Y WIE ZÜPRESSE )
ERGÄNZUNG ; ZUSATZ ; HAUPTSTÜCK ?
EIGENTLICHES GEGENÜBER SEINER SPIEGELUNG IM MEDIUM FOTOGRAFIE ODER FOTOKOPIE ? EIN BILD - ABBILDKONTINUUM ? ODER LINEARE VERLÄNGERUNG DER FLUCHTLINIEN ? EINE ENTSPRECHUNG NACH DEN GESETZEN DER ZENTRALEN PERSPEKTIVE ?
DIE EIGENE WELT AN DER WAND UND SICH SELBST DAVOR. UND AUCH DAS WIEDER ALS FOTO , ALS FOTOKOPIE VERKLEINERT UND ÜBERARBEITET , VERGRÖSSERT , PROJIZIERT UND NEU GEMALT . EINE MÜHLE DIE SICH DREHT . DER MALER VOR SEINEM BILD , IM BILD AKTIV. DIE SUMME ALLER EINDRÜCKE , ALLER ZUSÄTZE UND VARIATIONEN , ERGEBEN NEBEN - UND ÜBEREINANDER AUFGEREIHT WIEDER EIN WANDFÜLLENDES FORMAT ! EIN GEGENÜBER !
RAUMSPRENGEND UND ABSORBIEREND . DER RAUM VERSCHWINDET ; DAS BILD UND DIE BILDER HABEN IHN ÜBERNOMMEN !
VOR - WAND .
DAS BILD , DAS MOTIV ALS LEITMOTIV.
DAS ZEICHEN WIRD ZUM KLANG . WIE EIN AKKORD - IMMER UND IMMER WIEDER ANGESCHLAGEN - DIE OBERTZÖNE ZUM SCHWINGEN BRINGT ! EIN GESANG , EIN HYMNUS ,DER SICH DURCH DIE MEDIEN HINDURCH , ALS ETWAS ANDERES ALS SIE , FORT - UND DURCHSETZT !
EIN MOTIV , EINE FIGUR DIE SCHWEBT !
SO BESCHREIBT ER SEINE SEHNSÜCHTE ALS WEGE , IN PROPORTIONEN, IN GESETZTEN DIMENSIONEN. DAS EINSTIMMEN EINES MOTIVS , DAS EINSCHWINGEN AUF EINE BESTIMMTE FIGUR, DAS PROBIERENDE SUMMEN EINER MELODIE , DIE VERWANDLUNG ALS BETONUNG, DAS VARIIEREN ALS UNTERSTREICHEN , MAN KÖNNTE AUCH UNTERMALEN SAGEN !
KEIN HAUPTWERK UND EIN DETAILREICHES NEBENWERK; KEINE SKIZZE FÜR ETWAS EIGENTLICHES SONDERN DAS WANDELN; ALS BEWEGUNGSART UND ALS PROZESS ; DAS TAGEBUCH ALS GENERATOR ; ALS TRÄGER EINES GENERATIBVEN PROZESSES; IN DEM AUCH DIE GROSSEN FORMATE NUR EIN BESTANDTEIL EIN TEIL DER MELODIE SIND.
EIN DURCHGANG ; EINE PASSAGE DER BILDER ; EINE PASSAGE ZU DEN BILDERN . UNTERWEGS ; DAZWISCHEN ; NICHT IN DEN BILDERN ; NICHT IN DEN TAGEBÜCHERN
SCHNITTPUNKT DER PERSPEKTIVEN ;
DIESE GEOMETRISCHE BETRACHTUNGSWEISE SCHEINT ANGEMESSEN ;IN HINBLICK AUF DIE ZUR BILDERSTELLUNG VERWENDETEN APPARATUREN; DIE FOTOOPTIK ALS AUFNAHMEAPPARATUR ; ALS WIEDERGABEAPPARATUR IN DER DUNKELKAMMER UND ALS PROJEKTIONSAPPARATUR IN DER BEWÄLTIGUNG DER GROSSFORMATE !
DIE LINIEN MÜSSEN ZWANGSLÄUFIG ÜBEREINSTIMMEN; SO ERSCHEINEN AUCH DIE FORMATE ; OB TATSÄCHLICH GEMALT ODER ABFOTOGRAFIERT ; IN DEN TAGEBÜCHERN WEDER GROSS NOCH KLEIN ; IHNEN FEHLT DIE EINDEUTIGKEIT ; DAS JEWEILIGE FORMAT KANN KLEIN ; ABER AUCH RIESENGROSS SEIN ; UND ALLE FORMATE BLEIBEN AUFEINANDER BEZOGEN.
DIE MINIATUREN SIND IMMER SCHON GROSS ;WIE RIESENFORMATE KLEIN SIND ! ABBILDUNG UND BILD VERSCHWIMMEN IN DIESER LÖSUNG . DAS EIGENTLICHE ZU SEIN IST VOM BILD GENOMMEN UND DEM ABBILD IST ETWAS EIGENTLICHES ZURÜCKGEGEBEN WORDEN . UND SO VERSCHWIMMEN AUCH DIE GEGENSÄTZE ZWISCHEN DEM WEG VOR DEN BILDERN UND DEM WEG IN DEN BILDERN ; ZWISCHEN ABSTRAKTION UND INTIMITÄT ; ZWISCHEN STRUDEL UND SPRUDEL ; DER KREISLAUF WIRD BETONT ; NICHT DER GEGENSATZ !
DIE WIDERSPRÜCHE ZWISCHEN DEN MEDIEN SCHEINEN FÜR EINEN MOMENT AUFGEHOBEN ; ABER NICHT WIE BESEITIGT ; SONDERN WIE VERWAHRT ; SCHEINBAR VERSÖHNT !
KEINE MALEREI ; DIE HOFFT ; DURCH IHRE REPRODUKTION BEKANNT ZU WERDEN ; SONDERN EINE MALEREI; DEREN INHALT DAS REPRODUZIERTE MOTIV IST !
IHR SINNBILD UND LEITMOTIV FAND ENGELHARDT WOHL IN DEM ABGEDROSCHENSTEN ALLER MALEREIMOTIVE DER ´´ M O N A L I S A ´´ DAS REPRODUZIERBARE MOTIV ;DAS ZU WIEDERHOLENDE ; WIEDERHERZUSTELLENDE ;
DAS EINZUHOLENDE WIRD ZUM ÜBERHOLTEN !
ABER DAS GESCHIEHT RÄUMLICH UND IM SINN VON ERNEUERUNG ! IN DEN VERWENDETEN MEDIEN ; DER FOTOGRAFIE UND DER MALEREI; THEMATISIERT ENGELHARDT FÜR SICH UND ANDERE DIE PRÄSENZ DER MOTIVE DARIN LIEGT AUCH EINE ART VON BESESSENHEIT ; EINE BESESSENHEIT VON DIESER MOTIVIDEE ; DIE ENGELHARDT ; SO WIE ES SCHEINT ; AUS DER FLUT DER GLEICHRANGIGKEIT UND GLEICHARTIGKEIT HERAUSZUPRÄPARIEREN SUCHT !
UND MIT SEINEN PRÄPARATEN GEHT ER SEHR VORSICHTIG UND EXZESSIV UM ! SEI ES NUN ´´ D I E Z Y P R E S S E ´´ ( DAS URMOTIV ) ODER DIE ´´ M O N A L I S A ´´ ODER WIE JETZT HINZUGEKOMMEN ´´ D E R S C H W A N ´´ DER VON DEN FARBEN ´´´SCHWARZ - ROT - GOLD ´´ INFIZIERT ZU SEIN SCHEINT !
DER GESANG DIESER MOTIVE BEGLEITET IHN NUN SCHON SEIT VIELEN JAHREN UND LANGSAM VERBINDEN SICH DIESE MOTIVE ZU ETWAS NEUEM ! ETWAS KHY EIGENEM ! LÄUTERN KÖNNTE MAN SO ETWAS NENNEN ! SO IST KHY ENGELHARDT AUCH KEIN WILDER ; SONDERN ´´ E I N W A N D E R E R ´´ ZWISCHEN AUSGESUCHTEN MEDIEN ; DIE ER DURCH SEINE BEHARRLICHKEIT SICH ZU EIGEN GEMACHT HAT !
WIEN IM MAI 1981 ECKE BONK

  ZUM AUSSTELLUNGSKATALOG
KHY ENGELHARDT --- MALEREI NACHFOLGEREI --- G R E N Z G E F Y H L E
WIEN IM THESEUSTEMPEL , JUNI - JULI 1982
DIETER SCHRAGE : DIREKTOR DES MUSEUMS DES 20 . JAHRHUNDERTS WIEN
ANMERKUNGEN ZU EINEM BILD VON KHY ENGELHARDT


TRIEB ES LEDA MIT EINEM SCHWAN AUS BLECKEDE ?
SCHWARZ RINNT IN FEINEN ; DÜNNEN BÄCHEN DURCH ROT UND GOLD .
ROT RINNT WEITER UND GOLD !
DIE BUNDESREPUBLIKANISCHE FLAGGE ALS ´´DRIPPING PAINTING ´´ .


DER FEINE SCHWARZ ROT GOLDENE FARBREGEN SCHEINT DIE SCHWÄNE VOM TEICH IN BLECKEDE AN DER ELBE NICHT ZU STÖREN -- ZUMINDEST NICHT AUF DEM BILD VON KHY ENGELHARDT .
WÄHREND EINES KÜNSTLERSTIPENDIUMS DES LANDES NIEDERSACHSEN FÜR SCHLOSS BLECKEDE BEI LÜNEBURG HAT KHY ENGELHARDT , DER IN GROSSFORMATEN NIE KLEINLICH IST ;ZWISCHEN AUGUST 1981 UND APRIL 1982 DAS MONUMENTALBILD ´´ GRENZ GEFYHLE GEMALT .
ZWÖLF EINZELBILDER VOM FORMAT 2.90 x 1.90 m bzw. 2.90 x 1.60 m
ERGEBEN EIN VIELSCHICHTIGES GANZES .
´´G R E N Z G E F Ü H L E ´´ NORDISCHES IM CLINCH MIT GRIECHISCHEM .
DER NIEDERSACHSE  KHY ENGELHARDT VON RÜDERSHAUSEN ,
EINST TECHNISCHER ZEICHNER IN OSTERODE , DANN HAUSNER SCHÜLER VOM SCHILLERPLATZ UND JETZT WAHL WIENER , MALER MIT EINEM GRIECHENLAND - UND ZYPRESSEN - FAIBLE, WILL AN DER ELBE WIEDER EINMAL EINS SEINER ZYPRESSEN - BILDER MALEN . UND EINIGE ZYPRESSEN - SILHOUETTEN SIND AUF DEN LEINWÄNDEN AUCH SCHON ANGELEGT .
DOCH DANN KOMMEN DEM KÜNSTLER DIE GRENZE ( B R D --- D D R ) UND DIE ELB - SCHWÄNE DAZWISCHEN . ABER HATTE EINE PROMINENTE GRIECHIN NICHT AUCH ETWAS MI EINEM SCHWAN ? MIT EINEM SCHWAN VON SCHLOSS BLECKEDE ? BEI KHY ENGELHARDT WÄRE ES MÖGLICH . AUCH WENN SEINE SCHWÄNE SCHWARZ - ROT - GOLDENE SCHNÄBEL HABEN
AUF DEM BILD VON KHY IST VIELES MÖGLICH : MALERISCHES --SYMBOLISCHES --PERSÖNLICHES -- KUNSTHISTORISCHES --IRONISCHES -- ZUFÄLLIGES --EROTISCHES --AKTUELLES -- CHAOTISCHES . UND IMMER WIEDER MALERISCHES . EIN PHANTASTISCHES MALERISCHES CHAOS AUF 53 qm . UND DOCH IRGENDWIE WOHL AUFGEBAUT : LINKS UND RECHTS ; VOR JEWEILS EINER ZYPRESSEN SILHOUETTE UND NACKT ;EIN ZARTER TRÄUMENDER KNABE UND EINE SEHNSUCHTSVOLLE JUNGE FRAU ALS UMRAHMUNG. DANN ZWEI VIRTUOSE KUNSTGESCHICHTSZITATE : TINTORETTOS BOGENSCHÜTZEN IN AKTION -- VON LINKS NACH RECHTS -- VON RECHTS NACH LINKS -- ÜBER DEN OBEREN BILDRAND HINAUS SCHIESSEND . AUF WEN ?? DER TOTE SCHWAN IM BILD IST NICHT DAS OPFER DIESER JÄGER AGGRESSION -- EHER DERS SCHMUTZIGEN ELBWASSERS UND DANN IST KHY ZWEIMAL SELBST IM BILD ; GROSS ALS PORTRAIT ;
SEINE BILDER SIND IMMER SEHR PERSÖHNLICH ; BEKENNTNISHAFT ; SELBSTBESPIEGELND . GRENZ - GEFYHLE NICHT NUR GEOGRAFISCH AUCH PERSÖNLICH !
AUCH KHY S MONUMENTALBILDER HABEN ETWAS VON SEINEM ´´ TAGEBUCH - BLÄTTERN ´´ DIE ER WIEDERHOLT ALS TEIL SEINES SCHAFFENS AUSGESTELLT HAT . UND DANN -- ZUR BILDMITTE ZU -- GEHT DER KÜNSTLER; VIERFACH ; LINKS ZWEI MAL BLAU RECHTS ZWEIMAL ROT ; JEWEILS NACKT MIT ERHOBENEM ARM RÜCKWÄRTSGEWANDT AUS SEINEM BILD : NATÜRLICH IN RICHTUNG ZYPRESSEN -SILHOUETTE
UND WO NUR MONA LISA IST ??
VIELLEICHT MAG SIE IM GEGENSATZ ZU LEDA KEINE SCHWÄNE ?
ODER ES STÖRT SIE DIE GROSSE SCHWARZ - ROT - GOLDENE FAHNE IM BILD ?
SCHLIESSLICH HATTEN DIE KÜNSTLER ZU IHREN ZEITEN NOCH EINE GANZ ANDERE MALAUFFASSUNG ;DA GAB ES NOCH KEIN ´´ DRPPING PAINTING ´´ NOCH KEINE ´´NEUEN WILDEN UND KEIN ´´NEW WAVE ´´
ALL DAS SPIELT IN ENGELHARDTS NEUESTEM BILD ´´ GRENZ - GEFYHLE ´´ DEUTLICH HINEIN ! DIE NEU - WILDE MALWEISE LOCKERT DIE SYMBOLIK UND DIE SELBSTBESPIEGELUNG AUF ; UND SIE HÄLT DAS BILD ZUSAMMEN .
DR . DIETER SCHRAGE 28. 6. 1935 - 29. 6 2011
KULTURPOLITIKER UND KUNSTTHEORETIKER
DIREKTOR UND KURATOR DES MUSEUMS DES 20 . JAHRHUNDERTS IN WIEN 1972 - 2001
PROGRAMMZEITSCHRIFT ´´ D E R F A L T E R ``

 





``F I K T I O N N O N F I K T I O N ``
AUSSTELLUNG IN DER OBERÖSTERREICHISCHEN LANDESGALERIE
IM OBERÖSTERREICHISCHEM LANDESMUSEUM LINZ
F R A N C I S C O - C A R O L I N U M
MAI - JUNI 1995
10 TAGEBÜCHER UND AUSGEWÄHLTE TAGEBUCH BLÄTTER 1984 -1994
DR WOLFGANG HILGER
``TAGEBÜCHER UND ARBEITEN ZUR ZEIT ``

DER VORGEDRUCKTE ; BANALE TERMINKALENDER WIRDF FÜR KHY ENGELHARDT ZUM TRÄGER SPARSAMER BIOGRAPHISCHER NOTIZEN ; DIE ER JEDOCH MIT UMFANGREICHEM MATERIAL ERGÄNZT ; WIE AUF DEN EINZELBLÄTTERN LINDE WABERS WIRD MANCH ÜBERMALTES ODER VERFREMDETES DOKUMENT INTEGRIERT! DOCH ERST DURCH DIE GERADEZU EXZESSIVE EINBEZIEHUNG FOTOGRAFISCHEN MATERIALS ERHALTEN ENGELHARDTS DIARIEN IHRE GESTALT ; JA SIE WANDELN SICH DADURCH ZUM RAUMFÜLLENDEN OBJEKT !


DOCH NICHTS WÄRE IRRIGER ; ALS AN HYPERTROPHE FOTOALBEN ZU DENKEN ; DENN DAS ; WAS DER KÜNSTLER IN SEINE KALENDER KLEBT ; IST EINE ZWISCHEN DOKUMENT UND FIKTION SCHWANKENDE ; SICH SCHILLERND MANIFESTIERENDE BILDERFLUT ! ZWAR ERGEBEN SICH DIE MOTIVE ÜBERWIEGEND AUS DEM MIT DE$R CAMERA FIXIERTEN TAGESGESCHEHEN ; DOCH DAS ERSCHEINUNGSBILD DES FOTOS WIRD GEZIELT MANIPULIERT ! ES IST NICHT MEHR DOKUMENT EINER SITUATION ; DIE VON ZEIT UND ORT BESTIMMT WAR ; SONDERN VIELMEHR EIN VARIABLES SPIELOBJEKT ; BESONDERS HINSICHTLICH DES RAUMBEZUGS ! ENGELHARDT STÜRZT SEINE BILDER ; VERTAUSCHT DIE SEITEN ; STELLT SIE AUF DEN KOPF ; UND FORMT DAMIT NEUE MEIST VIERTEILIGE SYMMETRIEN ! SO ENTSTEHEN KALEIDOSKOPARTIGE ; WIE MOSAIKE ZUSAMMENGEFÜGTE ´´S P I E G E L B I L D E R ´´ ! IN DENEN SICH DIE FAKTIZITÄT EIGENTLICH AUFHEBT ! 1992 DOKUMENTIERTE ENGELHARDT ETWA AUF DIESE WEISE DEN UMBAIU SEINES WOHNHAUSES ; WOBEI DAS NORMALE CHAOS EINER BAUSTELLE ZUM BIUZARREN GESCHEHEN IN EINEM FACETTENARTIGEN ; IRRATIONALEN RAUM MUTIERTE ! DAS INTENSIVE COLLAGIEREN UND VERKLEBEN DER EINZELNEN KALENDERSEITEN LÄSST ´´E N G E L H A R D T S T A G E B Ü C H E R ´´ ZU PFAUENRADARTIGEN ; AUFKLAFFENDEN ; HALBTONNENFÖRMIGEN BUCHSKULPTUREN WERDEN ! DEREN PLASTISCH - HAPTISCHE QUALITÄT DER KÜNSTLER AUCH DADURCH BETONT ; DAS ER SEINE KALENDER SELBST WIEDER ZU RAUMGEBILDEN ORDNET ODER STAPELT ! SEIT 1972 DEM BEGINN SEINER WIENERZEIT ; ENTSTEHT JÄHRLICH EIN VOLUMINÖSER BAND ; INSGESAMT EIN BEACHTLICHES ARCHIV DER SELBSTREFLEXION ; AUF DESSEN MATERIAL ENGELHARDT IMMER WIEDER ZURÜCKGREIFT ! AUS DEN AUFGESCHLAGENEN BÜCHERN FERTIGT ER FARBKOPIEN AN ; DIE ER IN TAPETENHAFTER ANORDNUNG ZU NEUEN STRUKTUREN ANEINANDERREIHT !
DER URSPRÜNGLICHE ZEIT - UND RAUMBEZUG WIRD DABEI AUFGEGEBEN !
DAS ´´´T A G E B U C H B L A T T ´´
VERWANDELT SICH IN EINEN SERIELLEN BILDBAUSTEIN !
 
   
TEXT ZUR AUSSTELLUNG IM LANDESMUSEUM LÜNEBURG
KÜNSTLER - STIPENDIUM DES LANDES NIEDERSACHSEN FÜR SCHLOSS BLECKEDE
KÜNSTLERSTETTE AN DER ELBE BEI LÜNEBURG 1981 -- 1982
VON LUDWIG ZERULL HANNOVER:


ALS ANFANG 1981 IM HANNOVERSCHEN MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST
ADRESSIERT AN DIE NIEDERSÄCHSISCHE KUNSTKOMMISSION ,
EIN KLEINES PAKET EINTRAF , GESCHAH , WAS UNS IN DER SIEBENJÄHRIGEN
ZUSAMMENARBEIT DIESER KOMMISSION NOCH NIE PASSIERT WAR :
ALLE ANWESENDEN KOMMISSIONSMITGLIEDER SPRACHEN SICH SPONTAN
FÜR DIE SPITZENFÖRDERUNG EINES NIEDERSÄCHSISCHEN KÜNSTLERS AUS WIEN AUS ,
VON DESSEN EXISTZENZ NIEMAND VON UNS BISHER GEWUSST HATTE .
SO ÜBERZEUGEND WAR ERSCHIENEN , WAS IN DEM PAKET STECKTE :
GROSSE TISCHKALENDER , DIE JEWEILS NUR DAS TAGESDATUM AUSSPARTEN
UND AN DER FÜR EINTRAGUNGEN UND TERMINE VORGESEHENEN STELLE FÜR JEDEN TAG EIN
GEMALTES , GEKLEBTES , GEZEICHNETES , FOTOGRAFIERTES , FOTOKOPIERTES
ODER AUCH GESCHRIEBENES BILD ENTHIELTEN .
HIER HATTE UNS EIN KÜNSTLER ALS VORWEIS SEINES KÖNNENS
SEINE KÜNSTLERISCHEN TAGEBÜCHER GESCHICKT .
WIE SICH NUN BEI NÄHERER KENNTNIS DES UMFANGREICHEN WERKS
VON KHY ENGELHARDT HERAUSSTELLTE
WAR DIE SENDUNG DIESER ALLEIN SCHON ÜBERZEUGENDEN VIELZAHL TÄGLICHER ETÜDEN
EIGENTLICH NUR AUS PRAKTIKABILITÄTSGRÜNDEN AN UNS GELANGT;
DENN KHY ENGELHARDT HIER DER MEISTER DER KLEINEN FORM ; HAT ADERERSEITS WERKE
VON SO ÜBERDIMENSIONALER GRÖSSE GEMALT ; DASS DIESE NICHT EINFACH VON WIEN
NACH HANNOVER HÄTTEN TRANSPORTIERT WERDEN KÖNNEN .
ZU DIESEN TAGEBUCHSEITEN VON KHY ENGELHARDT FÄLLT EINEM NUR DER UNANGEMESSENE
VERGLEICH ZU DEN BILDERN DES LYRISCHEN ABSTRAKTEN JULIUS BISSIER EIN ;
DER ÜBER JAHRE EBENFALLS IN EINER ART BILDNERISCHEM TAGEBUCH SEINE TÄGLICHEN
STIMMUNGEN FESTGEHALTEN HATTE.
DOCH BEI KHY ENGELHARDT IST DAS ANDERS ; AUSGREIFENDER ALS BEI BISSIER
KHY ENGELHARDTS TAGEBÜCHER SIND GEWISSERMASSEN ´´ ART IN PROGRESS ´´
NICHT NUR IST JEDER TAG EIN ABGESCHLOSSENES BLATT; SONDERN ES IST DIESES TAGEBUCH ALS GANZES AUCH DAS UNAUSSCHÖPFLICHE IDEENPOTENTIAL EINES KÜNSTLERS;
DESSEN VERSCHIEDENARTIGES WERK OHNE DIESE TAGEBUCHEINSICHT VIELLEICHT FÜR DEN BETRACHTER BEFREMDLICH UNAUSGEGLICHEN ERSCHIENE .


AUS DIESEN TAGEBÜCHERN LÄSST SICH ABLESEN ; WIE SEHR IM FALLE ENGELHARDT
KUNST UHD LEBEN IN EINS GEHEN .
HÄUFIG HAT ER STUDIENREISEN NACH GRIECHENLAND UNTERNOMMEN
UND DORT DIE LANDSCHAFT FOTOGRAFIERT ´´PAAR TAUSEND FOTOS ´´ HABE ER DA GEMACHT
´´ DAS REICHT EH FÜR EWIG ´´ DIESER SATZ IST TYPISCH FÜR ENGELHARDTS ÜBERBORDENDE PHANTASIE . TYPISCH DAFÜR ;DAS ER MIT SEINEM IDEENREICHTUM SICH VON DER ABSEHBAREN LEBENSZEIT EINES MENSCHEN ÜBERFORDERT SIEHT
ZWEI ZENTRALE THEMEN SIND ES; DIE KHY ENGELHARDT IMMER WIEDER ANGEHT.
einmal eben jene griechische Landschaft , aber nicht als Landschafter ,
SONDERN ALS EIN KÜNSTLER; DER DIE KUNSTGESCHICHTE SCHON MITDENKT UND MITREFLEKTIERT WENN ER SICH DER KLASSISCHEN LANDSCHAFT ANNIMMT .
UND ZUM ANDERN; ZUMINDEST LANGE ZEIT ÜBER ; BESCHÄFTIGT ER SICH MIT EINEM
( NICHT NUR MIT SEINEM ) IDOLBILD ; ´´ DER M O N A L I S A ´´
KHY ENGELHARDT STEMPELT AB ; WOHL WISSEND ; DASS SCHON ABGESTEMPELT WORDEN IST
UND IMMER ABGESTEMPELT WERDEN WIRD .
´´KHY ENGELHARDT ; AHA ; DAS IST DOCH DER MIT DER MONA LISA UND MIT DEN ZYPRESSEN ´´
WIRD MAN IHN ABSTEMPELN WOLLEN .
DARUM HAT ER DIESE ABSTEMPELUNG SEINER KUNST SCHON ALS STEMPEL HERGESTELLT
UND STEMPELT GLEICH SELBST AUF SEINE BILDER ´´ M A L E R E I N A C H F O L G E R E I ´´
ODER ´´ Z Y P R E S S E N H A I N UND E I N Z E L Z Y P ´´.
´´ MALEREI - NACHFOLGEREI ´´ - DAMIT BRINGT ER ZUM AUSDRUCK ; DASS MAN NICHT OHNE WISSEN UM DIE GESCHICHTE DER KUNST AUSKOMMEN KANN ; UND ER DAS AUCH GAR NICHT WILL . ´´ ZYPRESSENHAIN UND EINZELZYP ´´ EIGENTLICH DIE UMKEHRUNG DES VORGESAGTEN ;BEISPIELSWEISE DIE VIELZAHL VON ZYPRESSEN IM ZYPRESSENHAIN DER KUNSTGESCHICHTE BEFÄHIGT DEN KÜNSTLER KHY ENGELHARDT ( DEN EINZELZYP ) ;
AUSZUBRECHEN UND DEN INDIVIDUALLÖSUNGEN VON HEUTE ÜBER KUNST VON FRÜHER ANZUBIETEN .
ALS ICH IHN FRAGTE ´´WARUM MONA LISA ´´ ANTWORTETE ER ´´ WARUM N ICHT ´´
WARUM NICHT ?
KHY ENGELHARDT MACHT SICH SEINE PERSON ; SEIN FEELING ; SEIN ALS MONA LISA MUSEUM FUNKTIONIERENDES ZIMMER / ICH HÄTTE GERN EINE SITUATION ; WO MAN DASZIMMER AUSSTELLEN KÖNNTE ; ICH MÖCHTE ES GERN LOSWERDEN.


SEINE TAGEBUCHSUBJEKTIVITÄT; SEINE KUNSTGESCHICHTSLIEBE UND DIE STILISTISCHEN MERKMALE VON DER STUPEND EXAKTEN FARBSTIFTZEICHNUNG
( WIE ER SIE BEI RUDOLF HAUSNER GELERNT HAT )
BIS ZUM ROTZIGEM ´´DRIPPING PAINTING ´´ ; ZU EIGEN - DAS ALLES ZUGLEICH -
UM KUNST ZU MACHEN !
DA VINCI ; MICHELANGELO ; MANTEGNA ; VAN EYCK ; RUBENS DER ZYPRESSENHAIN UND DAS POLAROIDFOTO --- KHY UND DAS AREAL DER KUNST ALLER ZEITEN : WARUM NICHT ?
EIN RIESENBILD ; WIR SEHEN NUR WOLKEN ; WINDBEWEGT ; WIE EINE FAHNE IN DER LANDSCHAFT WEHEND ; RÜCKWÄRTIG SONNENDURCHFLUTET --- WARUM NICHT ?
EINE MONA LISA LEINWAND 2 x 3 m VON KHY ENGELHARDT IN BEWUNDERUNG
UND ALS ÜBERMAL - AKTION UND IN SERLBSTDARSTELLUNG UMSCHRITTEN -- WARUM NICHT ??
IN BLECKEDE AN DER ELBE ENTSTAND DAS MONUMENTALBILD ´´ G R E N Z G E F Y H L E ´´
DIE 12 EINZELBILDER 2.90 x 1. 90 m und 2. 90 x 1. 60 m NEBENEINANDER ERGEBEN EIN GANZES
BEGONNEN MIT ZYPRESSEN IN GRIECHISCHEN LANDSCHAFTEN
( IN DER NEUEN SITUATION TEILWEISE NOCH DURCHSCHEINEND )
NUN EINE NORDDEUTSCHE ELBLANDSCHAFT BEI BLECKEDE
VEREINT ZWEI SELBSTBILDNISSE ENGELHARDTS ( R E C H T S UND L I N K S ) GESPIEGELT !
´´ BLAU WEISS --- SCHWARZ ROT GOLD ´´
DIE ´´ W I L D EN S C H W Ä N E ´´ HINTERM SCHLOSS ZEUGEN DAVON !! --- WARUM NICHT !!
LUDWIG ZERULL HANNOVER 1982












Tagebuch 1997

 Tagebuch 1999

Tagebuch 2000


 by Khy Engelhardt

KEIN TEIL DER BILDER ODER TEXTE DARF OHNE SCHRIFTLICHE GENEHMIGUNG
VON KHY ENGELHARDT IN IRGENTEINER FORM ( DRUCK ; ; FOTOKOPIE; O: A : )
REPRODUZIERT ODER UNTER VERWENDUNG ELEKTRONISCHER SYSTEME
VERVIELFÄLTIGT ODER VERBREITET WERDEN !